Bayerische Polizei – Personenkontrolle führt zu Rauschgiftfund


23.10.2018, PP Unterfranken


WÜRZBURG. Bei einer Personenkontrolle durch Beamte der Bundespolizei in einem Regionalexpress konnten Heroin und Marihuana aufgefunden werden. Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen.

Gegen 20:20 Uhr unterzogen Beamte der Bundespolizei einen 29-Jährigen in einem Wagon der Deutschen Bahn einer Personenkontrolle. Bei der Durchsuchung des jungen Mannes fanden die Polizisten mehrere Plomben mit insgesamt rund 25 Gramm Heroin und eine kleine Menge Marihuana. Der Augsburger wurde vorläufig festgenommen.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen im Verfahren gegen den Mann, der sich nun wegen des Verdachts des Handeltreibens mit Betäubungsmitteln zu verantworten hat.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011