Bayerische Polizei – Pkw alleinbeteiligt gegen Hauswand – 80-jähriger Fahrer im Krankenhaus verstorben


24.01.2019, PP Unterfranken


SCHWEINFURT. Am Donnerstagvormittag ist ein 80-jähriger Pkw-Fahrer aus ungeklärter Ursache alleinbeteiligt gegen eine Hauswand gefahren und ist kurze Zeit später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen erlegen. Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Schweinfurt.

Nach derzeitigen Erkenntnissen zum Unfallhergang befuhr ein 80-Jähriger aus dem Landkreis Schweinfurt mit seinem Toyota die Niederwerrner Straße. Aus ungeklärter Ursache kam er mit seinem Pkw alleinbeteiligt von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Hauswand.

Der 80-Jährige konnte aus seinem Fahrzeug befreit werden und wurde bis zum Eintreffen eines Notarztes zunächst durch Ersthelfer und in der Folge eine Streife der Polizeiinspektion Schweinfurt betreut. Er wurde anschließend mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein naheliegendes Krankenhaus transportiert, in welchem er jedoch kurze Zeit später verstorben ist.

Zur Klärung der genauen Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt ein Sachverständiger zur Unfallstelle hinzugezogen. Zudem wurde die Sicherstellung des Pkws angeordnet.

Die Niederwerrner Straße musste für die Dauer Unfallaufnahme gesperrt werden. Die Polizeiinspektion Schweinfurt wurde vor Ort durch die örtliche Feuerwehr unterstützt.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011