Bayerische Polizei – Pkw erfasst Fußgänger


16.11.2018, PP Unterfranken


WÜRZBURG. Vermutlich beim Rückwärtsrangieren hat ein Autofahrer am späten Freitagnachmittag einen Fußgänger erfasst und tödlich verletzt. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt führt die Ermittlungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde auch eine Sachverständige hinzugezogen.

Nach ersten Erkenntnissen zum Unfallhergang rangierte ein 29-jähriger Würzburger gegen 17.25 Uhr mit seinem VW im Bereich der Ladezone eines Einkaufsmarktes in der Frankenstraße. Dabei erfasste er rückwärtsfahrend einen 68-jährigen Würzburger, der dort als Fußgänger unterwegs war. Trotz raschem Eintreffen der Berufsfeuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei kam für den Rentner jede Hilfe zu spät.

Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, in die auch eine Sachverständige einbezogen wurde.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011