Bayerische Polizei – Räuberischer Diebstahl auf Campingplatz


24.08.2017, PP Unterfranken


GEMÜNDEN A. MAIN, LKR. MAIN-SPESSART. In der Nacht von Samstag auf Sonntag verschaffte sich ein Unbekannter Zugang zu zwei Wohnwägen und entwendete Bargeld und Schmuck. Der Täter konnte von einer Geschädigten beobachtet und verfolgt werden, entkam jedoch nach kurzer Verfolgung durch zwei Zeugen unerkannt. Die Ermittlungen werden durch die Kriminalpolizei Würzburg geführt.

Kurz vor Mitternacht nahm eine Besucherin des Campingplatzes in der Duivenallee in ihrem Wohnwagen einen hellen Lichtschein wahr. Schließlich erkannte sie eine männliche Person, die offensichtlich den Innenraum durchsuchte. Der Unbekannte entnahm Schmuck im Wert von etwa 600 Euro und flüchtete. Die Geschädigte nahm noch kurze Zeit die Verfolgung auf und schrie laut um Hilfe.

Ein weiterer Besucher des Campingplatzes befand sich in unmittelbarer Nähe zum Tatort und bekam dies mit. Als dieser den Flüchtigen ansprach, schlug ihm dieser sofort mit der Faust ins Gesicht. Ein zweiter Zeuge bekam dies mit und verfolgte den Täter über den gesamten Campingplatz bis zum Haupteingang. Kurz bevor der Unbekannte das Gelände verlassen konnte, drehte er sich um und brachte seinen Verfolger zu Boden. Anschließend flüchtete er unerkannt in Richtung des ehemaligen THW-Geländes. Die beiden angegangenen Zeugen wurden glücklicherweise nur leicht verletzt.

Am Sonntagmorgen meldete sich der Platzwart des Campingplatzes bei der Polizeistation Gemünden und teilte einen weiteren, gleichartigen Diebstahl von Bargeld und Schmuck aus dem Wohnwagen einer weiteren Besucherin im Gesamtwert von 1.700 Euro mit.


  • männlich
  • 175 cm groß
  • 35 Jahre alt
  • bekleidet mit dunkelblauen Bermuda-Shorts und einem Marine-Sweatshirt mit auffällig weißen Streifen


Die Kriminalpolizei Würzburg führt die Ermittlungen und bittet Zeugen, die den unbekannten Täter beobachten konnten oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Tel.: 0931/457-1732 zu melden.


 

 

 



Source link