Bayerische Polizei – Rauschgiftfund bei Fernbuskontrolle


23.04.2019, PP Unterfranken


WÜRZBURG/INNENSTADT. Am Sonntagabend stellten Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt im Rahmen einer Fernbuskontrolle rund 220 Gramm Marihuana sicher. Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen.

Beamte der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unterzogen am frühen Sonntagabend in Würzburg einen Reisebus im Fernverkehr einer Kontrolle, in deren Rahmen bei einem 46-Jährigen von den Beamten ein Rucksack mit rund 220 Gramm Marihuana aufgefunden werden konnte. Die Polizisten stellten das Rauschgift sicher. Bei einer Durchsuchung der Wohnung des Mannes in München wurde noch eine weitere kleinere Menge Marihuana aufgefunden.

Der 46-Jährige muss sich nun in einem Strafverfahren, welches die Kriminalpolizei Würzburg führt, nach einem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011