Bayerische Polizei – Schulwegunfall – Kleinbus kollidiert mit Pkw


12.02.2019, PP Unterfranken


MARKTHEIDENFELD, LKR. MAIN-SPESSART. Am Montagmorgen kamen die Insassen eines Kleinbusses (9 Sitzplätze) auf dem Weg zum Unterricht mit dem Schrecken davon. Der Bus wurde auf einer Kreuzung in einen Unfall mit einem anderen Fahrzeug verwickelt.

Die 55-jährige Fahrerin des Kleinbusses befuhr, gegen 07.55 Uhr, mit dem mit 7 Schulkindern besetzten Schulbus die Ulrich-Willer-Straße in nördlicher Fahrtrichtung. Auf dem Weg zum Unterricht wollte sie den Südring geradeaus überqueren. Dabei übersah sie aber einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw VW Golf, der von einer 60-jährigen Frau gesteuert wurde. Der VW Golf krachte in der Mitte der Kreuzung frontal in die rechte Fahrzeugseite des Kleinbusses.

An der Unfallstelle kümmerte sich der Rettungsdienst mit einem Notarzt um den Gesundheitszustand aller Fahrzeuginsassen. Dieser konnte bei der Unfallverursacherin und den Schulkinder schnell Entwarnung geben. Alle Insassen des Schulbusses blieben unverletzt. Die Eltern der Schulkinder wurden durch die Schule von dem Unfall verständigt. Die Fahrerin des VW-Golf hingegen zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde ins Krankenhaus nach Lohr am Main eingeliefert.

Am dem VW-Golf entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der Kleinbus war ebenfalls nicht mehr fahrbereit. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die entstandenen Blechschäden werden auf rund 11.000 € beziffert.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011