Bayerische Polizei Schweinfurt – Dreiste Sachbeschädigung in Kirche – Zeugen gesucht

Police Forest Nature Use Cop
bayern-reporter_com / Pixabay

 

13.12.2020, PP Unterfranken

 

SCHWEINFURT. Im Laufe der vergangenen Woche hat ein Unbekannter ein Gemälde in einer Kirche mutwillig beschädigt. Die Polizeiinspektion Schweinfurt ermittelt und bittet um Hinweise von möglichen Zeugen.

Am Freitagnachmittag informierten zwei Kirchgänger den Mesner einer Kirche am Anton-Niedermeier-Platz über zwei augenscheinlich beschädigte Bilder in dem Gotteshaus. Erst bei genauerer Betrachtung erkannte der Mesner, dass die Gemälde offensichtlich von einem bislang unbekannten Täter mit Fäkalien beschmiert worden waren. Zudem entdeckte der Angestellte einen Kothaufen in einer Ecke der Kirche.

Bei den Gemälden handelt es sich um Werke des Künstlers Theodor Baierl, die um 1930 gemalt wurden und den Kreuzweg zeigen. Die Kosten für die notwendige Restaurierung sind derzeit noch nicht abschätzbar.

 

Die Polizeiinspektion Schweinfurt ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung und bittet Personen, die im Tatzeitraum verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sonst Hinweise zur Aufklärung der Tat geben können, sich unter Tel. 09721/202-2200 zu melden.

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

 

[adning id=“69914″]

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016