Bayerische Polizei – Spaziergänger findet menschliches Skelett – Ermittlungen laufen


16.12.2018, PP Unterfranken


ASCHAFFENBURG. Ein Spaziergänger hat bei einem Waldspaziergang am Findberg ein menschliches Skelett gefunden. Die Kripo Aschaffenburg führt die Ermittlungen zur Identität der Person und zur Todesursache.

Am Sonntag, den 09.12.2018, war ein 28-Jähriger gegen 11.30 Uhr mit einer Begleiterin im Wald zwischen Haibach und Gailbach unterwegs. Abseits des Weges entdeckten sie dort die sterblichen Überreste eines Menschen. Unverzüglich alarmierte der Zeuge die Polizei.

Seitdem laufen die Ermittlungen der Kripo Aschaffenburg sowohl zur Identität, der Liegedauer und der Todesursache in alle Richtungen. Eine Obduktion des Skeletts erfolgte bereits im Laufe der vergangenen Woche. Überprüft werden auch mögliche Zusammenhänge mit noch offenen Vermisstenfällen.

Um weitere Hinweise zur Identität und dem möglichen Hintergrund der Geschehnisse am Auffindeort zu erlangen, wird die Polizei am Montag den dortigen Waldbereich durchsuchen.

O-Ton Pressesprecher Michael Zimmer


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011