Bayerische Polizei – Suche nach Schwimmer – Mann tot geborgen


01.08.2019, PP Unterfranken


SOMMERHAUSEN, LKR. WÜRZBURG. Nur noch tot konnten Einsatzkräfte einen Mann aus dem Main bei Sommerhausen bergen. Dem Sachstand nach war er zum Schwimmen in den Fluss gegangen und nicht zurückgekehrt. Zur Todesursache ermittelt die Kripo Würzburg.

Gegen 19.45 Uhr erreichte die Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken die Mitteilung eines Zeugen. Er war dem Sachstand nach mit einem Verwandten zum Baden im Main an einer Bucht auf der Goßmannsdorfer Seite. Nachdem der Schwimmer längere Zeit nicht aus dem Wasser zurückgekehrt war, suchte sein Begleiter ergebnislos selbst nach ihm. Letztlich sichtete ein alarmierter Rettungshubschrauber gegen 20.15 Uhr eine leblose Person im Wasser, die im Anschluss von den Einsatzkräften geborgen wurde. Der Notarzt vor Ort konnte letztlich nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen zur Todesursache und den genauen Umständen aufgenommen. Ein Notfallseelsorger kümmerte sich um den Verwandten. Neben der Ochsenfurter Polizei waren die örtlichen Freiwilligen Feuerwehren, Christoph 18, der Rettungsdienst samt Notarzt und die Wasserwacht des BRK im Einsatz.

O-Ton Pressesprecher Michael Zimmer


 

 

 



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011