Bayerische Polizei – Tätliche Auseinandersetzung


28.10.2017, PP Unterfranken


EUERBACH, LKR. SCHWEINFURT. Offensichtlich unter nicht unerheblichem Alkoholeinfluss standen zwei junge Männer, die sich am Freitagabend in der Euerbacher Straße eine tätliche Auseinandersetzung lieferten. Beim Einschreiten einer Streife leisteten die Betroffenen Widerstand. Einer von ihnen wurde in Gewahrsam genommen und strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet.

Gegen 22.30 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung von Zeugen ein, dass es auf der Straße zu einer tätlichen Auseinandersetzung mehrerer Personen gekommen ist. Rasch waren daraufhin Streifen der Schweinfurter Polizei vor Ort. Die Ordnungshüter konnten die beiden leicht verletzten Beteiligten antreffen und den Streit beenden. Im Zuge dessen griffen sowohl der 18-Jährige, als auch sein 25-jähriger Kontrahent die Beamten an. Auch unter Einsatz von Pfefferspray wurden die beiden überwältigt und keiner der Ordnungshüter verletzt.

Der 18-Jährige wurde in Gewahrsam genommen und verbrachte die Nacht in einer Haftzelle. Der 25-Jährige wurde aufgrund seiner Verletzungen in eine Klinik eingeliefert. Gegen beide afghanischen Staatsangehörigen wurde ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren u.a. wegen des Verdachts des Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Auf Anordnung der Schweinfurter Staatsanwaltschaft erfolgte jeweils eine Blutentnahme.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/