Bayerische Polizei – Tag der offenen Tür bei der Polizeiinspektion Aschaffenburg am Sonntag, 29.09.2019 ab 11:00 Uhr


25.09.2019, PP Unterfranken


Die Aschaffenburger Polizei lädt die Bevölkerung zu einem „Blick hinter die Kulissen“ in ihrem Zentralgebäude in Nilkheim ein. Die tägliche Arbeit wie auch die vielfältigen Aufgaben der Polizei werden interessierten Besuchern am Tag der offenen Tür erläutert.


PI AB
Foto: Polizei

Beginnend ab 11 Uhr finden ca. 90-minütige Führungen durch das Dienstgebäude statt. Die Besucher erfahren Informatives zur Polizeiorganisation sowie zum Polizeiberuf und können zum Beispiel auch einen Blick in die Haftzellen werfen.

Für unsere kleinen Gäste bietet die Polizeiinspektion Aschaffenburg Führungen speziell für Kinder an.

Die Jugendverkehrserzieher bringen in ca. 45-minütigen kindergerechten Führungen den „Wachtmeister“ näher und zeigen , was es heißt ein Polizist / eine Polizistin zu sein. Die Kinder müssen von einem Erwachsenen begleitet werden.

Die Kriminalpolizei stellt ihre erkennungsdienstliche Arbeit vor. Einsatztrainer erläutern den Besuchern die neue Raumschießanlage.


Erwachsenen-Führungen im Haus:

Ab 11 Uhr zu jeder halben Stunde – letzte Führung im 14:30 Uhr


Kindgerechte Führungen (Alter bis max. 11 Jahren):

11:00, 12:00, 13:00, 14:00 und 15:00 Uhr

Für die Führungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich! Telefon 06021/857-2373, Montag bis Freitag von 7:00 -19:00 Uhr.


Vorstellung Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle:

Schwerpunkt: Technische Einbruchsicherung
Im Außenbereich informiert die Kriminalpolizei über die Möglichkeiten technischer Sicherungen und Nachrüstungen zum Einbruchschutz.


Vorführung der Diensthundeführer im Innenhof:

Ab 12:00 Uhr zu jeder vollen Stunde – letzte Vorführung um 16:00 Uhr


Ganztägig:

Im Außenbereich stellt die Aschaffenburger Polizei sowohl ihre Streifenfahrzeuge wie auch verschiedene Sonderfahrzeuge aus. Ein Schwerpunkt bildet dabei die Vorstellung der Geschwindigkeitsmess- und Lasertechnik. Weiterhin ist die Sicherheitswacht mit einem Infostand vertreten und informiert über ihre Tätigkeit.

Interessierte junge Leute können sich zum Beruf des Polizeibeamten am Stand der Einstellungsberater informieren, wo sie Informationen zu den Themen Eignung, Einstellungstest, Ausbildung und Karriere bei der bayerischen Polizei erhalten.

In erster Linie für junge Besucher bieten die Jugendverkehrserzieher auf dem Außengelände einen attraktiven Fahrrad-Geschicklichkeitsparcour an.




Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011