Bayerische Polizei – Technischer Defekt verursacht Kellerbrand


29.05.2018, PP Unterfranken


VOLKACH, LKR. KITZINGEN. Am Sonntagmittag bemerkte ein Bewohner eines Einfamilienhauses einen Brand in seinem Keller. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an und konnte das Feuer löschen. Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen und geht von einem technischen Defekt als Ursache aus.

Gegen 13:00 Uhr schlug der Brandmelder in einem Einfamilienhaus in der Jahnstraße an. Der Bewohner des Hauses entdeckte daraufhin Flammen im Keller des Anwesens und verständigte die Feuerwehr. Mit Kräften aus Volkach, Gaibach und Astheim rückte diese zu den Löscharbeiten an und konnte den Brand löschen, bevor das Feuer auf weitere Gebäudeteile übergreifen konnte. Am Haus entstand Sachschaden im unteren fünfstelligen Bereich.

Die Kriminalpolizei Würzburg übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Ein technischer Defekt konnte inzwischen im Rahmen der Untersuchungen als Grund für die Entstehung des Feuers ausgemacht werden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011