Bayerische Polizei – Todesermittlungen im Fall Knetzgau – Fahrzeug des Verstorbenen aufgefunden


19.10.2017, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Bamberg vom 19.10.2017

KNETZGAU, LKR. HASSBERGE. Nach dem Auffinden eines verstorbenen 40-Jährigen am vergangenen Sonntag laufen die Ermittlungen der Kriminalpolizei Schweinfurt und der Staatsanwaltschaft Bamberg weiterhin auf Hochtouren. Nach wie vor können weder ein Tötungsdelikt noch ein Suizid ausgeschlossen werden. Inzwischen wurde allerdings das Fahrzeug des Verstorbenen aufgefunden. In diesem Zusammenhang werden nun Zeugen gesucht.

Wie bereits berichtet, hatten zwei Jugendliche ihren Onkel am Sonntagnachmittag tot in der Wohnung liegend aufgefunden. Um zu klären, wie der Mann ums Leben gekommen war, übernahm noch am selben Tag die Kriminalpolizei Schweinfurt die weiteren Ermittlungen, die in enger Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Bamberg geführt werden. Die Ermittlungen laufen in alle Richtungen.

Inzwischen wurde der Leichnam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft in den Räumen der Würzburger Rechtsmedizin obduziert. Es stehen allerdings noch Untersuchungen an. Ein endgültiges Obduktionsergebnis liegt bislang nicht vor.

Nachdem das Fahrzeug des Verstorbenen an der Wohnadresse nicht ausfindig gemacht werden konnte, wurden diesbezüglich Suchmaßnahmen in die Wege geleitet. Letztlich konnte der dunkelblaue VW Golf mit HAS-Kennzeichen auf dem Pendlerparkplatz gegenüber der Zufahrt zum Euro-Rastpark Knetzgau aufgefunden werden. Der Pkw war mit Laub bedeckt, was auf eine bereits längere Standzeit hindeutet.


  • Wer kann Angaben dazu machen, seit wann der dunkelblaue VW Golf mit HAS-Kennzeichen auf dem Pendlerparkplatz steht?
  • Wer hat im Bereich des Fahrzeugs eine oder mehrere Personen festgestellt?


Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Schweinfurt unter Tel. 09721/202-1731 entgegen.






 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/