Bayerische Polizei – Tote Person geborgen – Obduktion durchgeführt – Identität geklärt


22.03.2019, PP Unterfranken


Gemeinsame Presseerklärung des Polizeipräsidiums Unterfranken und der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg vom 22.03.2019

KAHL A.MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. Nach der Bergung eines männlichen Leichnams aus der Kahl am vergangenen Donnerstagvormittag wurde der Leichnam zwischenzeitlich obduziert. Dem Ergebnis zufolge steht die Identität des Mannes jetzt fest.

Wie bereits berichtet, waren Zeugen kurz vor 12.00 Uhr auf den leblos in der Kahl treibenden Körper aufmerksam geworden und hatten Polizei und Rettungsdienst verständigt. Unverzüglich wurden in Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Aschaffenburg kriminalpolizeiliche Ermittlungen im Hinblick auf die Identität und die Todesursache eingeleitet. Im Zuge dessen wurde festgestellt, dass es sich um einen 66-Jährigen aus dem Landkreis Aschaffenburg handelt.

Die am Donnerstag durchgeführte Obduktion ergab hinsichtlich der Todesursache weiterhin keine Hinweise auf eine Straftat.




 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011