Bayerische Polizei – Trotz Gegenverkehr überholt – 46-Jährige verhindert mit ihrer Reaktionen schweren Verkehrsunfall


14.07.2018, PP Unterfranken


KARLSTADT, LKR. MAIN-SPESSART. Glücklicherweise ohne schlimmere Folgen endete am frühen Freitagnachmittag ein Überholmanöver auf der B26 bei Gambach, bei dem ein Audifahrer trotz Gegenverkehr eine Gruppe von Autos überholt hatte.

Eine 46-Jährige fuhr gegen 13:30 mit ihrem Hyundai auf der B26 von Karlstadt in Richtung Gemünden. Kurz nach der Einmündung Gambach kam ihr plötzlich ein schwarzer Audi auf ihrer Spur entgegen, der gerade dabei war eine Kolonne von mehreren Fahrzeugen zu überholen.

Die Hyundai-Fahrerin musste eine Vollbremsung einleiten und lenkte geistesgegenwärtig ihr Auto nach rechts in eine Parkbucht. Nur durch dieses Manöver gelang es ihr, einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden. Der Audi setzte indessen unbeirrt sein Überholmanöver fort und fuhr im Anschluss weiter in Richtung Karlstadt.

Die Polizeiinspektion Karlstadt hat die Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09353/9741-0 zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011