Bayerische Polizei – Unfallfahrer unter Drogeneinfluss und mit Haftbefehl gesucht


25.08.2019, PP Unterfranken


Weibersbrunn, Landkreis Aschaffenburg. Am Samstagnachmittag ereignete sich um 13.40 Uhr ein Verkehrsunfall an der Rastanlage Spessart-Süd. Ein 33-Jähriger stieß hierbei beim Ausparken mit seinem VW gegen einen geparkten Ford. Es entstand zwar nur ein geringer Sachschaden von knapp 500 Euro, ein Unfallbeteiligter verständigte aber dennoch die Polizei zur Aufnahme

Es stellte sich für die Beamten vor Ort schnell heraus, dass aus dem eigentlichen kleinen Unfall ein arbeitsintensiver Fall wird. Zunächst ergab eine Personenüberprüfung, dass gegen den Unfallverursacher wegen eines zurückliegenden Diebstahls ein Haftbefehl vom Amtsgericht Aschaffenburg vorliegt.

Weiterhin konnten die Polizisten Hinweise auf einen zeitnahen Drogenkonsum des Fahrers feststellen. Der Mann wurde deshalb zur Dienststelle gefahren und dort durchsucht. Hierbei fanden sich in der Unterhose geringe Mengen Kokain, Heroin und Amfetamin.

Zum Nachweis der Aufnahme der verbotenen Substanzen entnahm ein Arzt im Anschluss eine Blutprobe. Danach wurde der Unfallverursacher in die Haftzelle gebracht, da eine Vorführung beim Gericht erst am Sonntag erfolgen kann.


 

 

 



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011