Bayerische Polizei – Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen – Autofahrerin tödlich verletzt


15.10.2018, PP Unterfranken


BAD NEUSTADT A. D. SAALE, LKR. RHÖN-GRABFELD. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Montagnachmittag auf der Staatsstraße zwischen Wollbach und Bad Neustadt ereignet. Eine Autofahrerin wurde so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. In die Ermittlungen zum Unfallhergang ist auch ein Sachverständiger mit eingebunden.

Kurz nach 14.00 Uhr hat sich der Verkehrsunfall ereignet. Eine 73-Jährige aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld war mit ihrem Opel in Richtung Bad Neustadt unterwegs. Dem aktuellen Sachstand nach geriet sie mit ihrem Pkw nach einer Linkskurve auf die Gegenfahrbahn und touchierte dort neben einem entgegenkommenden Getränkelaster auch einen Citroen, der in Richtung Wollbach fuhr. Der Opel überschlug sich offenbar und kam quer zur Fahrbahn auf der Fahrzeugseite zum Liegen.

Für die Opel-Fahrerin, die aus dem Landkreis Rhön-Grabfeld stammt, kam jede Hilfe zu spät. Sie erlag an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Der 29-Jährige am Steuer des Getränkelasters erlitt einen Schock. Er wurde vom Rettungsdienst betreut und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Die Unfallaufnahme erfolgte durch die Polizeiinspektion Bad Neustadt. Um den Unfallhergang exakt rekonstruieren zu können, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Schweinfurt auch ein Sachverständiger eingeschaltet. Im Einsatz befanden sich zudem die Freiwilligen Feuerwehren aus Bad Neustadt, Brendlorenzen, Herschfeld und Wollbach.

Der total beschädigte Opel musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und der erforderlichen Bergungsarbeiten blieb die Staatsstraße zwischen Wollbach und Bad Neustadt komplett gesperrt. Der Verkehr wurde von den Einsatzkräften vor Ort umgeleitet.

Audiodatei zum Verkehrsunfall


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011