Bayerische Polizei – Versuchte Sprengung eines Fahrkartenautomaten


29.07.2019, PP Unterfranken


WERNECK, OT EßLEBEN, LKR. SCHWEINFURT. Ein Unbekannter versuchte in der Nacht von Samstag auf Sonntag einen Fahrkartenautomaten zu sprengen. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen.

Dem Sachstand nach hat sich die Tat am Sonntag, gegen 00:30 Uhr, am örtlichen Bahnhof ereignet. Eine Zugbegleiterin war auf den stark beschädigten Automaten aufmerksam geworden und informierte die Polizei. Eine umgehend eingeleitete Fahndung, an welcher auch ein Sprengstoffhund der Bundespolizei beteiligt war, verlief ergebnislos. Der Sachschaden an dem Automaten beläuft sich auf rund 2.000 Euro.


Die Kripo Schweinfurt hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen. Diese bitte Zeugen, die im Bereich des Bahnhofs verdächtige Beobachtungen machen konnten, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.


 

 

 



Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011