Bayerische Polizei – Versuchter Raubüberfall auf 21-Jährige – Kripo sucht Zeugen


21.06.2018, PP Unterfranken


SCHWEINFURT. Am Dienstagabend haben zwei Unbekannte versucht, einer 21-Jährigen deren Mobiltelefon und Geld abzunehmen. Dabei versperrten die Männer der jungen Dame unter anderem mit Fahrrädern den Weg. Die junge Frau stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Hinweise nimmt der Sachbearbeiter der Kripo Schweinfurt entgegen.

Die 21-Jährige war um 19.15 Uhr in der Ignaz-Schön-Straße in Richtung Richard-Wagner-Straße unterwegs. Auf Höhe des dortigen Gymnasiums begegnete sie zwei jungen Männern, die ihr mit Fahrrädern den Weg versperrten und Geld sowie ihr Mobiltelefon forderten. Als die Zeugin dies verweigerte, fuhr einer der Männer mit dem Fahrrad gegen die Beine und brachte sie damit zur Fall. Die Geschädigte zog sich Schürfwunden an den Knien zu und drohte den Unbekannten, die Polizei zu rufen. Daraufhin entfernte sich das Duo schleunigst in Richtung Schuttberg.

Von den beiden Tatverdächtigen ist lediglich bekannt, dass sie etwa 17 Jahre alt sein dürften, einer der beiden eine sportliche Figur hatte und sie beide Fahrräder bei sich führten. Eines der Räder war schwarz und hatte die Marke Haibike.


Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder sonst Hinweise geben können, die zur Aufklärung der Tat beitragen könnten, werden gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011