Bayerische Polizei – Vier neue stellvertretende Dienststellenleiter/-innen bei unterfränkischen Polizeiinspektionen


02.09.2019, PP Unterfranken


UNTERFRANKEN. Zum 01. September 2019 begrüßte Polizeipräsident Gerhard Kallert gleich vier neue stellvertretende Dienststellenleiter/-innen in ihren neuen Funktionen. Bei den Polizeiinspektionen in Ochsenfurt, Kitzingen und Miltenberg sowie der Kriminalpolizeiinspektion Würzburg wird ein Wechsel vollzogen.


Kriminalpolizeiinspektion Würzburg


Die bisherige Amtsinhaberin, Kriminaloberrätin Elke Bauernschubert, wechselte bereits zum 01. August zum Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration nach München. Ihr folgt nun, zunächst für die Dauer von sechs Monaten, Polizeioberrat Alexander Streng.

Herr Streng hatte seit 2010 die Position des stellvertretenden Dienststellenleiters bei der früheren Polizeiinspektion Würzburg-Ost und jetzigen Polizeiinspektion Würzburg-Stadt inne. Die Kriminalpolizei ist für ihn jedoch kein völlig neues Aufgabenfeld. So blickt er in seiner bisherigen Laufbahn bereits auf einige Erfahrung beim Bayerischen Landeskriminalamt und auch bei der Würzburger Kriminalpolizei zurück.

Herr Streng ist fest in der Region verwurzelt und wohnt mit seiner Frau und zwei Kindern im Landkreis Main-Spessart.


Polizeiinspektion Kitzingen


Wie bereits berichtet, wechselte das „Urgestein“ der Kitzinger Polizei, Erster Polizeihauptkommissar Joachim Schinzel, nach 41 Dienstjahren in der Stadt am Main in den Ruhestand. Zu seinem Nachfolger wurde Herr Polizeihauptkommissar Armin Fuchs bestellt.

Herr Fuchs ist ein fester Bestandteil der Polizei im Raum Mainfranken. Er fungierte seit 2008 als stellvertretender Dienststellenleiter bei der direkt angrenzenden Polizeiinspektion Ochsenfurt und war zuvor für elf Jahre bei der Polizeiinspektion Würzburg-Land eingesetzt.

Er wohnt mit seiner Frau und den drei Kindern im Landkreis Würzburg in der Ortschaft Bütthard.


Polizeiinspektion Ochsenfurt


Nach dem bereits genannten Weggang von Polizeihauptkommissar Armin Fuchs war auch die Stelle des stellvertretenden Dienststellenleiters in Ochsenfurt vakant. Die Lücke konnte jedoch nahtlos geschlossen werden und wird für die Dauer von sechs Monaten mit Polizeioberkommissarin Anke Reiner besetzt.

Frau Reiner befindet sich auf Grund ihrer bislang herausragenden Leistungen im Polizeidienst im Förderprogramm zur Erprobung für die 4. Qualifikationsebene. Sie begann ihre Polizeikarriere 2004 im damaligen mittleren Polizeivollzugsdienst und war nach ihrem Aufstieg in den gehobenen Dienst für sieben Jahre bei der Kriminalpolizeiinspektion mit Zentralaufgaben eingesetzt.

Frau Reiner ist verheiratet und wohnt mit ihrem Mann in Würzburg.


Polizeiinspektion Miltenberg


Den Abschluss in der Runde bildet die Polizeiinspektion Miltenberg. Nachdem der bisherige zweite Mann, Herr Erster Polizeihauptkommissar Andreas Lux, im Juli offiziell in sein Amt als Dienststellenleiter in Miltenberg eingeführt worden ist, war der Posten neu zu besetzen.

Zum 01. September wechselt nun Herr Polizeihauptkommissar Karsten Heinz von der Nachbardienststelle aus Obernburg in die Fachwerkstadt. Dort verbrachte er seit seinem Aufstieg in den früheren gehobenen Polizeivollzugsdienst ganze 17 Jahre als Dienstgruppenleiter und kann seinen enormen Erfahrungsschatz nun an die Kollegen in Miltenberg weitergeben.

Herr Heinz wohnt mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Obernburg.


Herr Polizeipräsident Kallert wünscht den neuen stellvertretenden Dienststellenleitern viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe und eine glückliche Hand bei der Gewährleistung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in seinem neuen Schutzbereich.




Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/bilder-michaelismesse-wertheim-sonntag-02-oktober-2011/