Bayerische Polizei – Vollbrand eines Schützenhauses mit Gaststätte


04.12.2017, PP Unterfranken


KAHL A.MAIN, LKR. ASCHAFFENBURG. In den frühen Montagmorgenstunden ist in dem örtlichen Schützenhaus, in dem sich auch eine Gaststätte befindet, ein Feuer ausgebrochen. Dem Sachstand nach wurde niemand verletzt. Die Feuerwehr hat die Flammen im Griff. Die Löscharbeiten dauern zur Stunde (07.15 Uhr) noch an.

Gegen 04.30 Uhr meldete sich eine Anwohnerin über Notruf bei der Einsatzzentrale des Polizeipräsidiums Unterfranken. Ihr war starker Rauch und Feuerschein aus dem Bereich des Schützenhauses in der Goethestraße aufgefallen. Streifen der Alzenauer Polizei und die Freiwilligen Feuerwehren aus Kahl und Karlstein waren rasch vor Ort. Sie stellten bereits bei der Anfahrt starken Rauch und Flammen im Dachstuhlbereich des Gebäudes, in dem sich auch eine Gaststätte befindet, fest. Kurze Zeit später stand dieses in Vollbrand.

Die Floriansjünger begannen sofort mit der Brandbekämpfung und hatten das Feuer zügig im Griff. Die Löscharbeiten dauern mit Stand 07.15 Uhr vor Ort noch an. Personen wurden dem Sachstand nach nicht verletzt. Zwischenzeitlich hat die Kripo Aschaffenburg die Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.




 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/