Bayerische Polizei – Vom Handgelenk gezogen – Trickdiebin stiehlt hochwertige Armbanduhr


20.04.2018, PP Unterfranken


SCHWEINFURT. Am Donnerstagnachmittag hat eine Unbekannte einem Senior unbemerkt die Armbanduhr vom Handgelenk gezogen. Die Diebin stieg samt ihrer Beute in einen wartenden Pkw ein und fuhr davon. Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen und hofft nun auch auf Zeugenhinweise.

Gegen 16.00 Uhr parkte ein 80-jähriger Landkreisbewohner seinen Pkw im Bereich der AWO am Kornmarkt. Als er ausstieg, stand plötzlich eine fremde Frau an seiner Fahrertür. Sie fasste ihn an, sprach von einem „Portugiesen“ und einem „Baby“ und versuchte auch, den Senior zu küssen. Nach kurzer Zeit rannte die Unbekannte über die Straße, stieg über die Beifahrerseite in einen weißen Kleinwagen, der dort offenbar mit laufendem Motor wartete. Nachdem die Frau mit dem Pkw in Richtung Neutorstraße davon gefahren war, bemerkte der Rentner das Fehlen seiner hochwertigen Armbanduhr. Offenbar war die Vorgehensweise der Fremden ein gezieltes Ablenkungsmanöver, um dem älteren Mann unbemerkt die Uhr vom Handgelenk zu ziehen.

Mehrere Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Schweinfurt und der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck fahndeten in der Folge nach der Diebin und dem weißen Kleinwagen. Die Fahndungsmaßnahmen mussten jedoch ergebnislos abgebrochen werden. Die weiteren Ermittlungen übernahm in der Folge die Schweinfurter Kripo.


  • Ca. 45 Jahre alt
  • Etwa 165 cm groß
  • Schlanke Figur
  • Komplett schwarz gekleidet
  • Sprach deutsch mit ausländischem Akzent


Wer am Donnerstagnachmittag am Kornmarkt etwas Verdächtiges beobachtet hat, das mit dem Diebstahl im Zusammenhang stehen könnte oder wer nähere Hinweise zur Täterin oder dem Fluchtfahrzeug geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 09721/202-1731 bei der Kriminalpolizei zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011