Bayerische Polizei – Vorführung beim Betreuungsgericht – 50-Jähriger leistet Widerstand – Polizeibeamtin leicht verletzt


23.06.2020, PP Unterfranken


BÜRGSTADT, LKR. MILTENBERG. Aufgrund eines richterlichen Beschlusses war die Miltenberger Polizei am Montagvormittag damit beauftragt, einen 50-Jährigen dem Betreuungsgericht vorzuführen. Der Mann widersetzte sich der Maßnahme und leistete massiven Widerstand. Eine Polizeibeamtin erlitt leichte Verletzungen.

Beamte der Polizeiinspektion Miltenberg hatten den 50-Jährigen gegen 09.30 Uhr an seiner Wohnadresse aufgesucht, um den Beschluss des Amtsgerichtes zu vollstrecken und ihn in einer Familiensache dem Betreuungsgericht vorzuführen. Er verließ zunächst freiwillig das Haus, weigerte sich in der Folge jedoch vehement in den Streifenwagen einzusteigen. Da der Beschuldigte massiv Widerstand leistete, wurde er unter Einsatz unmittelbaren Zwangs in das Dienstfahrzeug gebracht. Sowohl er, als auch eine eingesetzte Polizeibeamtin, erlitten dabei leichte Verletzungen.

Nachdem die Vorführung bei einer Richterin des Amtsgerichts beendet war, wurde der 50-Jährige zur Polizeidienststelle gebracht und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Gegen ihn wird nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.


 

 

 

Original Quelle : Polizei Präsidium Unterfranken

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*