Bayerische Polizei – Vorsätzliche Brandstiftung – Polizei sucht Zeugen


30.04.2018, PP Unterfranken


MÖMLINGEN, LKR. MILTENBERG. In der Nacht zu Sonntag setzte ein bislang Unbekannter Mobiliar einer Tanzbar in Brand. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, bevor größerer Schaden entstand. Die Kripo übernahm die Ermittlungen und sucht nun Zeugen.

Kurz vor Mitternacht verständigte ein Passant die Einsatzzentrale der Polizei Unterfranken und berichtete über einen Brand vor einem Tanztreff in der Bahnhofstraße. Die Feuerwehren Mömlingen, Miltenberg und Großostheim rückten mit starken Kräften an, als bereits unter anderem ein Stehtisch vor dem Tanzlokal und die Holzverkleidung der Fassade des Gebäudes in Flammen stand. Das Feuer konnte gelöscht und somit ein Gebäudevollbrand verhindert werden. Die Höhe des Sachschadens konnte bislang noch nicht beziffert werden.


Die Kriminalpolizei Aschaffenburg übernahm die Ermittlungen vor Ort und geht derzeit von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Personen, die zum Tatzeitpunkt in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/857-1732 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011