Bayerische Polizei – Vorsicht Trickbetrüger! Stromaggregate angeboten


14.06.2017, PP Unterfranken


BAD KÖNIGSHOFEN, LKR. RHÖN-GRABFELD. Opfer eines dreisten Betrügers wurde am Dienstag ein älterer Mann aus einer Landkreisortschaft, der sich in Bad Königshofen die Zeit vertrieb, während sich sein Pkw dort zur Reparatur in einer Werkstatt befand.

Ein 85-jähriger Rentner wurde am Nachmittag gegen 15.45 h in der Bamberger Straße von einem Unbekannten angesprochen und in ein Verkaufsgespräch verwickelt. Letztlich ließ sich der Senior von dem wildfremden Mann überzeugen, dass er drei Stromaggregate benötigen würde. Als Zugabe wurden zwei Messersets vereinbart. An Ort und Stelle bezahlte der Käufer mehr als 1000 Euro in bar. Da dies dem Unbekannten zu wenig war, fuhren beide zu einer nahe gelegenen Bank und der Rentner hob noch weitere 2600 Euro ab und übergab sie dem Verkäufer. Während der Rentner die Geräte überprüfte, nutzte der Verkäufer die günstige Gelegenheit aus und verschwand mit seinem Pkw. Da dem Rentner die Kaufabwicklung nun doch etwas merkwürdig vorkam, meldete er den Vorgang bei der Polizei.

Die eingeleitete Fahndung erbrachte keine weiteren Hinweise, denn der Betrüger war mit seiner Beute bereits über alle Berge. Die bisherigen Ermittlungen ergaben bisher nur, dass der vermutliche Täter mit einem schwarzen Pkw Ford mit MKK-Kennzeichen unterwegs war.


Die minderwertige Ware hatte der Rentner teuer bezahlt. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge erbittet die PSt Bad Königshofen unter Tel. 09761/9060.


 

 

 



Source link