Bayerische Polizei – Wechsel an der Spitze der Polizeiinspektion Ebern – EPHK Siegbert Weinkauf von Polizeipräsident Gerhard Kallert ins Amt eingeführt


26.01.2018, PP Unterfranken


EBERN, LKR. HASSBERGE. Im Beisein zahlreicher Gäste, Vertretern aus Politik, Justiz, Gesellschaft und Polizei hat Polizeipräsident Gerhard Kallert am Donnerstagmittag EPHK Siegbert Weinkauf zum neuen Dienststellenleiter der Polizeiinspektion Ebern ernannt. Zeitgleich verabschiedete er POK Joachim Hupp, der die Inspektion während der vergangenen sieben Monate geleitet hatte.


Zum Vergrößern bitte klicken
v.l.: Erster Bürgermeister der Stadt Ebern Jürgen Hennemann, Theresa und Joachim Hupp, Siegbert und Inge Weinkauf, Polizeipräsident Gerhard Kallert, Landrat des Landkreises Haßberge, Wilhelm Schneider
Foto: Polizei

Im historischen Rathaus der Stadt Ebern begrüßte Polizeipräsident Gerhard Kallert neben Landrat Wilhelm Schneider und dem ersten Bürgermeister der Stadt Ebern, Herrn Jürgen Hennemann, zahlreiche weitere Ehrengäste. Zunächst dankte der Polizeipräsident dem bisherigen Interimschef der Eberner Polizei, POK Joachim Hupp, für seine hervorragende Arbeit während des vergangenen halben Jahres und wünschte ihm für sein im Sommer anstehendes Assessment Center zur Zulassung zum Aufstieg in die vierte Qualifikationsebene alles Gute und viel Erfolg.

Im Anschluss wandte sich der Polizeipräsident dem zukünftigen Leiter der Eberner Inspektion, Herrn EPHK Siegbert Weinkauf zu. EPHK Weinkauf ist alles andere als ein Unbekannter für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Eberner Polizei. So hatte er während der vergangenen Jahre bereits die Funktion des stellvertretenden Chefs inne. Aufgrund dieser Funktion kennt der neue Mann an der Spitze seine Dienststelle und den Dienstbereich vermutlich auch wie kein zweiter.

Polizeipräsident Gerhard Kallert betonte im Anschluss die große Verantwortung, die einem Dienststellenleiter und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bei der Gewährleistung der Sicherheit für die Bürgerinnen und Bürger, obliegt. Zahlreiche attraktive Festivitäten, wie z.B. das Altstadtfest im Sommer oder das Open Air Festival auf Schloss Eyrichshof, sind für Polizei und benachbarte Behörden stets auch Verpflichtung für die notwendige Sicherheit zu sorgen und engagiert und konzeptionell auf aktuelle Herausforderungen zu reagieren.

Abschließend stellte der Polizeipräsident die mit 77 Prozent hervorragende Aufklärungsquote der Polizeiinspektion Ebern heraus. Dabei handelt es sich um ein absolutes Spitzenergebnis in Unterfranken und im gesamten Freistaat Bayern.

Vor der Aushändigung seiner Ernennungsurkunde ging der Polizeipräsident noch auf den Werdegang des zukünftigen Chefs der Eberner Inspektion ein. Der jetzt 58-jährige Siegbert Weinkauf startete seine Polizeikarriere am 01.10.1975 als Praktikant bei der Direktion in Bamberg. Seine Ausbildung absolvierte er ein Jahr später bei der Bereitschaftspolizei in Eichstätt, München und Nürnberg und fand seine erste Verwendung im Streifendienst der Inspektion Nürnberg-West. Es folgten weitere Stationen u.a. am Flughafen Nürnberg, in denen sich Siegbert Weinkauf aufgrund hervorragender Leistungen für den Aufstieg in die dritte Qualifikationsebene empfahl. Als frisch gebackener Kommissar konnte er als stellvertretender Dienstgruppenleiter bei der Inspektion Erlangen-Stadt erste Erfahrungen als Führungskraft sammeln.

Nach knapp zehn Jahren in Mittelfranken wechselte Siegbert Weinkauf zum Polizeipräsidium Unterfranken. Dort war er zunächst Dienstgruppenleiter in Bad Kissingen, im Anschluss stellvertretender Chef in Hammelburg und ab 01.07.2010 dann in derselben Funktion bei der PI Ebern.

Polizeipräsident Gerhard Kallert überreichte im Anschluss die Ernennungsurkunde und beglückwünschte Siegbert Weinkauf herzlich zur gewissermaßen „Krönung“ seiner beruflichen Laufbahn. Im Anschluss wünschte er ihm viel Erfolg und stets ein glückliches Händchen bei der Ausübung der verantwortungsvollen Funktion des Dienststellenleiters einer Polizeiinspektion.

Zu den ersten Gratulanten zählten Erster Bürgermeister Jürgen Hennemann und Landrat Wilhelm Schneider, die auch Grußworte sprachen. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung von Philipp Arnold und seine Schülerinnen und Schülern der Mittelschule.




Polizei Präsidium Unterfranken

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/