Bayerische Polizei – Zwei Einbrüche in Einfamilienhäuser


11.11.2018, PP Unterfranken


LEIDERSBACH U. MÖNCHBERG, LKR. MILTENBERG. Im Laufe des Samstages sind Unbekannte in zwei Einfamilienhäuser im Landkreis eingestiegen und haben mehrere hundert Euro Bargeld sowie Schmuck entwendet. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Zeugenhinweise.

Der erste Einbruch ereignete sich nach derzeitigen Erkenntnissen am Samstag, zwischen 14:45 Uhr und 19:30 Uhr. Ein bislang Unbekannter verschaffte sich über eine Balkontür gewaltsam Zutritt zu dem Einfamilienhaus in der Kolpingstraße in Leidersbach. Im Haus nahm der Täter mehrere hundert Euro Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren zehntausend Euro an sich und flüchtete unerkannt.

Bei einem zweiten Einbruch nutzte der Unbekannte die Abwesenheit der Eigentümer eines Einfamilienhauses in der Campingstraße in Mönchberg. Der Täter verschaffte sich zwischen 18:00 Uhr und Sonntag, 00:40 Uhr, über ein rückwärtiges Fenster Zutritt zum Gebäude. Nach derzeitigem Sachstand entwendete er jedoch nichts und flüchtete unerkannt.

Die Kriminalpolizei hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen und prüft nun auch, ob ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht.


Zeugen, die in beiden Fällen sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 06021/8571732 zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011