Bayerische Polizei – Zweijähriger Junge bei Verkehrsunfall schwer verletzt


08.08.2017, PP Unterfranken


OERLENBACH, LKR. BAD KISSINGEN. Am Montag wurde ein zweijähriger Junge bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt. Der Bub wurde mit seinem Laufrad von einem Lkw erfasst und erlitt Verletzungen an den Beinen. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Würzburg geflogen.

Gegen 17.30 Uhr stand der Junge, auf seinem Laufrad sitzend, zusammen mit seiner 21-jährigen Mutter am Gehweg in der Heglerstraße. Der Fahrer eines Lkw, der auf der Heglerstraße ortseinwärts fuhr, sah die beiden am Gehweg stehen und verlangsamte seine Geschwindigkeit. Als er mit seinem Fahrzeug auf Höhe von Mutter und Kind angekommen war, fuhr das Kind plötzlich und unvermittelt auf die Straße und wurde trotz Vollbremsung von dem Lkw erfasst und überrollt.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft in Schweinfurt wurde ein Gutachter zur genauen Rekonstruktion des Unfallherganges hinzugezogen. Die Heglerstraße war für 3 Stunden vollständig gesperrt. Die Feuerwehr Oerlenbach übernahm die Verkehrsregelung an der Unfallstelle.


 

 

 



Source link