Berlin: „Demokratie ist nur mit Frauen machbar“ – Wahlforderungen des Frauenbeirat Marzahn-Hellersdorf

Berlin Tv Tower City Sky Clouds  - JamesQube / Pixabay
JamesQube / Pixabay


Demokratie ist nur mit Frauen machbar – unter dieser Überschrift hat der Frauenbeirat Marzahn-Hellersdorf den demokratischen Parteien, die zur BVV-Wahl antreten, seine Forderungen an die künftige Gleichstellungspolitik im Bezirk übermittelt.
Die Forderungen konzentrieren sich auf vier Bereiche: Fraueninfrastruktur im Bezirk, Alleinerziehende, die geschlechtergleiche Besetzung kommunalpolitischer Gremien und Häusliche Gewalt. Unter anderem fordert der Frauenbeirat die langfristige finanzielle Absicherung und den Ausbau von Frauenprojekten im Bezirk und eine Verpflichtung der Bezirkspolitik zu einer fairen und angemessenen Förderung von Alleinerziehenden als gleichberechtigte Familienform mit ihren besonderen Belastungen, die die bisherigen Maßnahmen deutlich übersteigt. Erwartet wird auch, dass in allen Ausschüssen der BVV, also auch in den sozialen und wirtschaftsnahen Ausschüssen, Frauen und Männer gleichermaßen vertreten sind und dass zudem alle Ausschüsse bei Beratungen und Entscheidungen die Auswirkungen mit Blick auf die Gleichstellung der Geschlechter berücksichtigen. Zudem müsse der Bezirk finanzielle Mittel bereitstellen für den Erhalt bestehender und die Einrichtung
weiterer Beratungs- und Erstanlaufstellen im Bezirk zur Bekämpfung von häuslicher Gewalt. Ein Schwerpunkt sollte dabei auf der qualitativen Entwicklung einer Fach- und Interventionsberatungsstelle im Bezirk liegen.

Drei der angeschriebenen Parteien haben auf diese Forderungen reagiert. Den gesamten Forderungskatalog und die Antworten der Parteien Die Humanisten, Die Linke und FDP finden Sie hier .

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Faktencheck: Tauben sind keine Ratten der Lüfte!