Berlin geht auf Kurs Nordwest: neue Standortkampagne für Reinickendorf

Boats River Bridge Train  - nick_photoarchive / Pixabay
nick_photoarchive / Pixabay

Eine historische Chance für den Bezirk, zu einem Vorbild für die Stadtentwicklung der Zukunft zu werden. Jetzt gilt es, eine Erfolgsstory zu schreiben, die man kaum treffender als mit „Kurs Nordwest“ beschreiben kann. Unter diesem Motto startet nun die neue Standort-Kampagne für den Bezirk Reinickendorf. Ihr Herzstück ist ein 132-seitiges Bezirksporträt, das zeigt, wie viel Spannendes und Neues in Reinickendorf steckt. Zu den flankierenden Maßnahmen gehören eine Kampagnen-Website, City-Light-Plakate und Merchandising-Artikel. Das Konzept von „Kurs Nordwest” hat die Werbeagentur unit ZÜRN in Abstimmung mit dem Bezirksamt Reinickendorf entwickelt und am 2. Dezember 2021 im Foyer des Ernst-Reuter-Saals im Rathaus Reinickendorf präsentiert.

Aktive Unterstützung erhielt die Kampagne von 40 Unternehmen, darunter prominente Namen wie Mercedes-Benz, Berliner Volksbank, Vonovia, GESOBAU, Storck, Sawade, MAGO und viele andere. „Diese positive Resonanz übertraf alle unsere Erwartungen“, freut sich der neue Bezirksbürgermeister Uwe Brockhausen (SPD). „Unser Bezirk ist auf dem Weg, eine moderne und attraktive Stadt mit allen Vorzügen des urbanen Lebens zu werden, die alle Herausforderungen der Zukunft nicht nur bewältigen, sondern sogar erfolgreich vorwegnehmen wird.“

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Trotz Corona-Tote – Im März 2021 sind in Deutschland weniger Menschen gestorben als in den Jahren 2016-2020