Berufung in die Seniorenvertretung Mitte

Berlin Big City Night Photography  - Lars_Nissen / Pixabay
Lars_Nissen / Pixabay


Pressemitteilung Nr. 38072021 vom 11.10.2021

Der Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung, Soziales und Gesundheit, Ephraim Gothe, informiert:

Alle fünf Jahre finden in einer allgemeinen, freien, gleichen und geheimen Wahl die Senior*innenvertretungswahlen statt.

Wollen Sie sich dafür einsetzen, die Interessen der Seniorinnen und Senioren im Bezirk Mitte zu vertreten, ihre gesellschaftliche Teilhabe und Mitwirkung zu verstärken? Dann engagieren Sie sich ehrenamtlich und unabhängig in der Seniorenvertretung des Bezirks Mitte.

Noch bis zum 12.10.2021 können Sie sich selbst oder andere Personen über 60 Jahre für die Wahl vorschlagen. Die Berufungsvorschläge müssen den Vor- und Zunamen, das Geburtsdatum und die Anschrift des Hauptwohnsitzes der oder des zur Berufung Vorgeschlagenen enthalten und in einem verschlossenen Umschlag an das

Bezirksamt Mitte von Berlin, Ehrenamtsbüro – Soz 16, 13341 Berlin
Stichwort „Berufungsvorschlag Seniorenvertretung – VERSCHLOSSEN“ gesandt werden.

Wir möchten auch ausdrücklich darauf hinweisen, dass sich alle Menschen ab 60 Jahren – unabhängig ihrer Nationalität – in diesem wichtigen Gremium engagieren können.

Wir freuen uns auf engagierte Seniorinnen und Senioren, die aktiv in der bezirklichen Seniorenvertretung mitarbeiten wollen, um die Anliegen der älteren Bevölkerung grundlegend zu unterstützen.

Medienkontakt:
Bezirksamt Mitte, Ehrenamtsbüro Anja Kanther, Tel.: (030) 9018-43707

Quelle : Berlin.de

Bilder: Titel Symbolbilder Berlin by Pixabay.com / Berlin.de

Faktencheck: Tauben sind keine Ratten der Lüfte!