Bewaffneter Autofahrer auf A 3 unterwegs – Autobahnpolizei stellt mehrere verbotene Waffen sicher

geralt / Pixabay

Bewaffneter Autofahrer auf A 3 unterwegs – Autobahnpolizei stellt mehrere verbotene Waffen sicher

RANDERSACKER, LKR. WÜRZBURG. Zwei verbotene Waffen haben Beamte der VPI Würzburg-Biebelried am Mittwochvormittag bei einer Pkw-Kontrolle auf der A 3 sichergestellt.

 

Gegen 08:00 Uhr überprüften die Polizisten einen Mercedes der M-Klasse und fragten den 28-jährigen Fahrer unter anderem nach verbotenen Gegenständen. Obwohl er die Frage verneinte, fanden die Beamten bei der Durchsuchung zunächst ein als Taschenlampe getarntes Elektroimpulsgerät, das griffbereit im Fahrzeug deponiert war und dann in der Bekleidung des Mannes ein verbotenes Einhandmesser.

Eine Personenüberprüfung ergab, dass der Mann aus Nordrhein-Westfalen aus polizeilicher Sicht kein unbeschriebenes Blatt ist und schon einmal wegen einer illegalen Waffe mit dem Gesetz in Konflikt geraten war. Damals wurde er mit einer geladenen Schreckschusswaffe ohne Prüfzeichen erwischt. Nun wird gegen ihn erneut wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz ermittelt.

PP Unterfranken