Birte Pauls: Pflegestützpunkte sind unverzichtbare Eckpfeiler der Gesundheits- und Pflegeversorgung

tvjoern / Pixabay


Kiel (ots) – Zur Eröffnung des 14. Pflegestützpunktes in Itzehoe im Kreis Steinburg erklärt die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Brite Pauls:

Angesichts der steigenden Anzahl zu pflegender Personen und deren oft überforderten Angehörigen ist es nicht untertrieben, bei Pflegestützpunkten von einem unverzichtbaren Eckpfeiler der schleswig-holsteinischen Gesundheits- und Pflegeversorgung zu sprechen. In den Pflegestützpunkten erhalten Pflegebedürftige und ihre Angehörigen eine neutrale und kostenfreie Beratung. Pflegestützpunkte sind die zentrale Anlaufstelle für Hilfesuchende vor Ort. Hier werden pflegerische, medizinische und soziale Hilfs- und Unterstützungsangebote durch fachkompetente Beratung vermittelt und koordiniert.

In der letzten Legislaturperiode hat die SPD den Aufbau weiterer Pflegestützpunkte vorangetrieben und mit der Eröffnung des 14. Pflegestützpunktes in Itzehoe im Kreis Steinburg ist ein weiterer Etappensieg in der Pflegeversorgung erreicht. Jetzt fehlt nur noch ein Pflegestützpunkt im Kreis Schleswig-Flensburg, um das von der SPD vorangebrachte Vorhaben zu vollenden. Wir fordern die Landesregierung auf, die finanziellen Anreize aufrecht zu erhalten, so dass auch der letzte Kreis einen Pflegestützpunkt einrichten kann und die Menschen mit Hilfebedarf, die gleichen Beratungsangebote erhalten wie überall im Land. In den 14 anderen Einrichtungen beweisen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch ihre hervorragende Arbeit täglich aufs Neue, dass Pflegestützpunkte unverzichtbare Leistungen für die Pflegebedürftigen und ihre Angehörigen erbringen.

Pressekontakt:

Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberger@spd.ltsh.de)

Original-Content von: SPD-Landtagsfraktion SH, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder “Wir sind Wertheim” , am Marktplatz ,11.September.2011