Blaulicht News : Polizei Hohenlohekreis 15.12.2019

 

Hohenlohekreis

Öhringen: Zündler legen Feuer

Am Samstag, gegen 23.30 Uhr, legten Unbekannte Feuer in den öffentlichen Toiletten im Hofgarten. Sowohl in der Herren- als auch in der Damentoilette stetzten sie die dort in Spen-dern bereitgehaltenen Papierhandtücher in Brand. In der Herrentoilette entstand wenig Schaden, in der Damentoilette griff das Feuer auf die da-runter befindlichen Mülleimer über. Durch die starke Rußbildung entstand erheblicher Sachschaden in noch nicht genau be-kannter Höhe. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeire-vier in Öhringen unter 07941/9300 in Verbindung zu setzen.

Pfedelbach: Üble Scherzbolde unterwegs

Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag trieben Unbekannte üble Streiche im Bereich des Rathauses. Offenbar verfüllten sie mit Klebstoff die Schlösser des Rathauses und setzten diese außer Funktion. Als eine Mitarbeiterin der Gemeindeverwaltung am Samstagmorgen gegen 09.30 Uhr eine Türe aufschließen wollte bemerkte sie den „Schabernack“. Die Täter benutzten für ihren schlechten Scherz wohl Sekundenkleber. Ob ein Zusammenhang mit der Brandlegung in den Toiletten im Hofgarten besteht ist unklar. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können, werden gebeten sich mit dem Polizeire-vier Öhringen unter 07941/9300 in Verbindung zu setzen.

Gaisbach: Verkehrsunfall mit vier Verletzten

Am frühen Sonntagmorgen, gegen 02.20 Uhr, war ein mit vier Personen besetzter Ford Fiesta auf der B 19 von Künzelsau in Richtung Kupferzell unterwegs. Auf Höhe Gaisbach versursachte eine Reifenpanne einen unvorhergesehenen Zwischenhalt. Der daraufhin verständigte Pannendienst war bereits vor Ort, musste sein Fahrzeug jedoch etwas abseits wenden. Während dieser Zeit kam aus Richtung Künzelsau ein Peugeot mit hoher Geschwindigkeit angefahren. Obwohl der Pannendienst noch mit Lichthupe auf die nahe Gefahrenstelle aufmerksam machte, prallte der Peugeot frontal hinten in den beleuchtet abgestellten Ford Fiesta. Durch den heftigen Aufprall wurden die vier Insassen des Ford glücklicherweise nur leicht verletzt. Der 20-jährige Unfallfahrer genehmigte sich nach dem Zusammenstoß an der Unfallstelle noch eine Flasche Bier, welches den gemessenen Atemalkoholgehalt von 1,8 Promille aber nicht wesentlich beeinträchtigt haben dürfte. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 Euro.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/