Blaulicht News : Polizei Neckar-Odenwald-Kreis 05.12.2019

 

Polizei im Einsatz

 

Mosbach: Zwei leicht Verletzte und 35.000 Euro Schaden nach Verkehrsunfall

Am Mittwochabend kam es auf der B37, Abfahrt Diedesheim, zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. Offensichtlich fuhr der vorausfahrende Wagen zunächst nach rechts um die Ausfahrt zu nehmen. Als der dahinter fahrende VW fast auf gleicher Höhe war, lenkte der 41-jährige Fahrzeugfüherer seinen PKW plötzlich wieder nach links um zu wenden. Der VW konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und kollidierte mit dem vorderen Pkw im Bereich der Fahrerseite. Es entstand ein Sachschaden von 35.000 Euro.

Mosbach: Ohne Führerschein zur Vernehmung wegen Fahrens ohne Führerschein!

Weil ein 30-Jähriger beim Fahren ohne Füherschein erwischt worden war, sollte er am Mittwoch Vormittag beim Polizeirevier in Mosbach erscheinen. Dass der Opelfahrer, welcher noch immer nicht im Besitz eines Füherescheins war, trotzdem mit dem Auto vorfuhr ist einfach unglaublich. Die Beamten, welche mit einer solchen Aktion rechneten, stellten sich auf einem Parkplatz in der Neckarburkener Straße auf, um den Verkehr in Richtung Heimat des 30-Jährigen zu überwachen. Der 30-Jährige, welcher nach dem Termin beim Polizeirevier von der Neckarburkenener Straße in Richtung Neckarburken unterwegs war, wurde angehalten und einer Verkehrskontrolle unterzogen. Die Mutter, welche Beifahrerin des 30-Jährigen war, konnte eine gültige Fahrerlaubnis vorzeigen und fuhr den Pkw dann zurück nach Hause. Warum sie nicht schon vorher das Fahrzeug lenkte bleibt wohl ein Rätzel.

Neckarzimmern: Auffahrunfall mit drei Beteiligten

Am Mittwoch Nachmittag fuhren drei an einem Unfall Beteiligte von Böttingen nach Neckarzimmern, als der Vorausfahrende Mercedes Vito die Geschwindigkeit verringerte, um nach links abzubiegen. Der 31-jährige Fahrer des letzten Fahrzeugs bemerkte dies wohl zu spät und fuhr auf den in der Mitte fahrenden Passat auf. Dieser wurde von dem Aufprall auf den davor fahrenden Vito aufgeschoben. Von den Unfallbeteiligten wurde niemand verletzt. Am Passat entstand vermutlich ein Totalschaden.

Obrigheim: Baggerfahrer übersieht Kollege

Am Mittwoch Nachmittag übersah ein Baggerfahrer in Obrigheim beim Rückwärtsfahren offensichtlich seinen hinter dem Fahrzeug vorbeilaufenden Kollegen. Der 62-jährige fuhr seinem Kollegen mit der Baggerkette über den Fuß und zur Hälfte über das Schienbein. Der verletzte 24-Jährige wurde vom Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren. Die schwere der Verletzungen war zunächst unbekannt.

Haßmersheim: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Am Dienstag Nachmittag, gegen 14.45 Uhr, war ein 62-Jähriger von Haßmersheim in Richtung Hochhausen unterwegs, als ihm gleich nach der Einfahrt zu einer Firma ein entgegenkommender Mercedes auffiel, der immer weiter auf seine Fahrspur kam. Der 62-Jährige verringerte die Geschwindigkeit seines Wagens und wich nach rechts auf einen Schotterparkplatz aus. Als er zum Stehen kam ragte das Fahrzeug mit dem linken Heck noch leicht in die Fahrbahn. Der entgegenkommende Daimler fuhr ungebremst an dem stehenden PKW vorbei und blieb an dessen Heck hängen. Die Fahrerin des PKW verlangsamte ihre Geschwindigkeit, setzte die Fahrt aber weiter fort. Ein Zeuge konnte das Kennzeichen ihres Wagens ablesen, weshalb die 80-Jährige ermittelt werden konnte. Es wird nicht ausgeschlossen, dass sogenannter Sekundenschlaf die Unfallursache war. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Diese werden gebeten sich unter der Nummer 06261 809-0 beim Polizeirevier Mosbach zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/