Blaulicht News : Polizei Stadt- und Landkreis Heilbronn 12.12.2019

Polizei im Einsatz

12.12.2019 – 10:46

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

A 6/Bad Rappenau: Mehrere Beteiligte bei zwei Unfällen

Über 40.000 Euro Sachschaden entstand bei zwei Unfällen an derselben Stelle auf der A 6 am Mittwochabend. Kurz vor 22 Uhr befuhr ein 21-Jähriger die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Sinsheim und Bad Rappenau. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet sein Audi ins Schleudern und prallte gegen den Auflieger eines auf der rechten Spur fahrenden Sattelzuges. Der Audi wurde auf den linken Fahrstreifen geschleudert, wo er stark beschädigt stehen blieb. Ein 29-Jähriger hielt vor der Unfallstelle an, um diese abzusichern. Das half allerdings nichts. Ein heranfahrender 49-Jähriger sah das absichernde Fahrzeug offenbar zu spät, so dass sein Mercedes Citan gegen das Heck des stehenden BMW prallte. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser gegen den bereits beschädigten Audi geschoben. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Heilbronn: Radfahrerin verletzt – Unfallverursacher geflüchtet

Die Polizei sucht den Verursacher eines Unfalls am Mittwochabend in Heilbronn, bei dem eine Radfahrerin verletzt wurde. Der Unbekannte befuhr gegen 21.30 Uhr die Wollhausstraße in Richtung Oststraße. Kurz vor der Kreuzung mit der Oststraße fuhr er mit seinem PKW gegen das Hinterrad des Fahrrrads einer dort ebenfalls fahrenden 25-Jährigen. Die Frau stürzte und verletzte sich dabei. Sie musste vom Rettungsdienst zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden. Der Unfallverursacher gab Gas und fuhr weiter. Eine Zeugin sah, dass es sich bei dem Wagen um einen schwarzen SUV handelte, mehr ist allerdings nicht bekannt. Die Polizei bittet deshalb Zeugen, die Hinweise auf das Auto und dessen Fahrer geben können, sich unter der Telefonnummer 07131 104-2500 beim Revier Heilbronn zu melden.

Heilbronn: Teure Werkzeuge gestohlen

Werkzeug in einem Wert von mehreren tausend Euro stahlen Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch in der Heilbronnner Hafenstraße. Die Diebe brachen einen gegenüber des Gebäudes Nummer 7 stehenden Container auf und transportierten ihre Beute ab. Da in diesem Bereich der Hafenstraße auch nachts Betrieb ist, bittet die Polizei eventuelle Zeugen, die verdächtige Personen beobachtet haben, sich unter der Telefonnummer 07131 104-2500 beim Revier zu melden.

Heilbronn: Drei Beteiligte, zwei davon geflüchtet

Zu einem Unfall, nach dem zwei von drei Beteiligten flüchteten, wurde die Polizei am Dienstagnachmittag gerufen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr ein Mann mit seinem PKW den Kreisel am Heilbronner Europaplatz, als vor ihm ein Unbekannter seinen weißen Mercedes Sprinter mit einer Vollbremsung zum Stillstand brachte und es deshalb zu einem Auffahrunfall kam. Der Sprinterfahrer hatte bremsen müssen, weil vor ihm der Lenker eines gelben PKW so vor dem Transporter einscherte, dass nur durch die Vollbremsung ein Unfall verhindert werden konnte. Die Fahrer des gelben Autos und des Sprinters fuhren nach dem Unfall weiter. Das einzige Fahrzeug, das zurückblieb, war derart beschädigt, dass es nicht mehr fahrbereit war. Der Sprinter müsste Beschädigungen am Heck haben. Hinweise auf die Fahrzeuge der Geflüchteten werden erbeten an das Polizeirevier Heilbronn, Telefon 07131 104-2500.

Pfaffenhofen: Schwarzer Audi Q5 gesucht

40.000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Mittwochabend in Pfaffenhofen, nach dem der Verursacher flüchtete. Der Unbekannte fuhr mit seinem schwarzen Audi Q5 gegen 20 Uhr auf der Heilbronner Straße in Richtung Güglingen, als sein Wagen aus nicht bekannten Gründen auf die Gegenseite kam. Obwohl es dann zwischen dem Audi und dem Mercedes einer entgegenkommenden 42-Jährigen zu einem heftigen Zusammenstoß kam, flüchtete der Audi-Lenker mit seinem Fahrzeug, das vorne links erhebliche Beschädigungen haben müsste. Allein den Schaden am Mercedes schätzt die Polizei auf rund 40.000 Euro. Hinweise auf den beschädigten schwarzen Audi Q5 oder dessen Fahrer gehen an das Polizeirevier Lauffen, Telefon 07133 2090.

Zaberfeld-Leonbronn: Zigarettenautomat abmontiert und geleert

Einen in der Sternenfelser Straße in Leonbronn an einem Haus aufgehängten Zigarettenautomaten haben Unbekannte irgendwann in den vergangenen drei Wochen abmontiert und gestohlen. Der Automat wurde inzwischen im Wald zwischen Leonbronn und Sternenfels aufgebrochen aufgefunden. Geld und Zigaretten waren natürlich weg. Verdächtige Beobachtungen in der Sternenfelser Straße oder im Waldstück in der tatrelevanten Zeit möchten dem Polizeiposten Güglingen, Telefon 07135 6507, mitgeteilt werden.

Neckarsulm: Das hätte schlimmer ausgehen können

Gerade noch einmal gut gegangen ist am Dienstagabend ein Unfall für einen 38-Jährigen. Dieser befuhr mit seinem Skoda die rechte Fahrspur der zweispurigen B 27 in Höhe von Neckarsulm, als ein 33-Jähriger mit seinem Sattelzug vom linken Fahrstreifen auf den rechten wechselte und dabei offensichtlich den Skoda übersah. Der LKW prallte seitlich gegen die linke Seite des Hecks vom Auto. Dieses wurde deshalb quergestellt. Die Zugmaschine des Sattelzugs prallte daraufhin in die Fahrerseite des Wagens und schob diesen quer vor sich her. Der Skoda-Fahrer erlitt zum Glück nur leichte Verletzungen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens an den Fahrzeugen schätzt die Polizei auf rund 10.000 Euro.

Talheim: Nach Unfall Suchaktion mit Hubschrauber

Nach einem Unfall am späten Mittwochabend bei Talheim war der Fahrer des Unfallwagens verschwunden. Der zunächst Unbekannte befuhr kurz nach 23 Uhr mit seinem Mitsubishi die Straße von Untergruppenbach in Richtung Talheim, als der Wagen aus unbekannten Gründen nach rechts von der Straße abkam, ein Verkehrszeichen umfuhr und sich überschlug. Nach dem Unfall beobachtete eine Zeugin, wie der Fahrer zu Fuß in Richtung Flein wegging. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass der Mann Verletzungen erlitten hatte und orientierungslos sein könnte, wurde eine Suchaktion eingeleitet, an der sich mehrere Polizeistreifen und ein Polizeihubschrauber beteiligten. Der Fahrer des PKW, ein 19-Jähriger, wurde kurz nach Mitternacht bei einer Bekannten in Flein angetroffen. Da er bei dem Unfall Verletzungen erlitt, wurde er vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht.

Heilbronn: Vermummte mit Schusswaffen

An das Schlimmste dachten zwei Passanten, die am Mittwoch, kurz vor 19 Uhr beim Heilbronner Silcherforum Vermummte sahen, die mit Schusswaffen einen am Boden liegenden Mann bedrohten. Die alarmierte Polizei rückte mit mehreren Streifen an und fand die Situation wie geschildert vor. Die Beamten drohten den Schusswaffengebrauch an und forderten die fünf Männer auf, die Waffen wegzuwerfen und sich auf den Boden zu legen. Dies taten alle widerstandslos. Die Ermittlungen ergaben, dass die neun bis 49 Jahre alten Jungen, Jugendlichen und Männer Spielzeugwaffen beutzten und einen Filmdreh für den Instagram-Auftritt eines der Beteiligten drehten. Nun wird geprüft, ob die Gruppe die Kosten für den Polizeieinsatz tragen muss.

Heilbronn: Fahrradkontrolle mit eindeutigem Ergebnis

Bei einer Fahrradkontrolle auf dem Gelände des Justinus-Kerner-Gymnasiums in Heilbronn am Mittwochmorgen hatten Polizei und der Kommunale Ordnungsdienst der Stadt Heilbronn alle Hände voll zu tun. Von 7.10 Uhr bis kurz nach acht wurden insgesamt 59 Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer kontrolliert. Ziel der Aktion war es nicht die Kinder und Jugendlichen zu bestrafen, sondern sie auf die Gefahren hinzuweisen, die beispielsweise ein schlecht beleuchtetes Rad verursacht. Das Ergebnis der Kontrolle zeigte eindeutig auf, dass hier Handlungsbedarf besteht. Mehr als 50% der kontrollierten Räder wiesen Mängel auf. In nahezu allen Fällen waren dies unzureichende oder gar fehlenden Beleuchtung. In enger Zusammenarbeit mit der Schule werden nun die Erziehungsberechtigten derjenigen, deren Räder Mängel hatten, aufgefordert, diese zu beseitigen und den ordnungsgemäßen Zustand zu bestätigen

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/