Blaulicht News : Polizei Stadt- und Landkreis Heilbronn 19.01.2020

Polizeifahrzeuge


 

19.01.2020 – 00:38

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Leingarten: Unterlegkeil führt zu Verkehrsunfall

Ein offensichtlich verlorenerer Unterlegkeil eines Lkw führte am Samstag gegen 23.15 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B 293 nahe der Abzweigung Leingarten. Eine in Richtung Eppingen fahrende Nissanlenkerin bemerkte das auf der Fahrbahn liegende Teil zu spät und überfuhr es. Dadurch wurde das nun stark beschädigte Fahrzeug schlagartig abgebremst. Ein dahinterfahrender, mit drei Personen besetzter Peugeot konnte noch rechtzeitig abgebremst werden. Das gelang einem hinter dem Peugeot fahrenden 40-Jährigem mit seinem Transporter nicht mehr. Er prallte auf den vor ihm fahrenden Pkw und schob diesen noch auf den davorstehenden Nissan. Alle fünf in den Autos sitzenden Insassen wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 60.000 Euro. Während dem Einsatz der Rettungsfahrzeuge war die B 293 voll gesperrt.

Obereisesheim: Frittierversuch gerät außer Kontrolle

Der Versuch, ein süßes Siedegebäck zuzubereiten, geriet einem 15- und 20-Jährigen am Samstag gegen 19.00 Uhr außer Kontrolle. Das Fett der eingesetzten Fritteuse fing Feuer, welches sich auch auf die Einbauteile der Küche ausbreitete. Den jungen Männern gelang es, das Feuer mit einem Pulverlöscher zu löschen, so dass die alarmierte Feuerwehr nur noch die verrauchte Wohnung lüften musste. Die anwesenden Bewohner der restlichen Wohnungen des Sechsfamilienhauses konnten sich, ohne Schaden zu nehmen, ins Freie retten. Die verhinderten Bäcker kamen mit dem Verdacht einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Kranken-haus. Der durch den Rauch und das Löschpulver verursachte Schaden wird auf 30.000 Euro geschätzt.

Heilbronn: Von hinten niedergeschlagen und bestohlen

Am vergangenen Freitag, in der Zeit zwischen 23.00 – 23.15 Uhr verließ, ein 31-jähriger Mann aus Heilbronn eine Lokalität in der Lohtorstraße. Als er auf dem Heimweg war, bemerkte er zunächst eine Person vor sich, als er urplötzlich von hinten einen Schlag auf seinen Nacken verspürte. Er brach wohl sofort bewusstlos zusammen. Als er wieder zu sich kam, bemerkte der Mann das Fehlen seines Mobiltelefones und seines Bargeldes in Höhe von ca. 40-50 Euro. Dieses hatte er in der Gesäßtasche seiner Hose verstaut. Die Täter übersahen aber seine Geldbörse und ein weiteres Mobiltelefon, welches er in seiner Anzugjacke bei sich trug. Der Überfallene konnte keinerlei Täterbeschreibung abgeben, vermutet aber, dass es zwei Täter waren. Der hinzugezogene Notarzt stellte im Nackenbereich leichtere Verletzungen fest, sowie klei-nere Schürfwunden. Ansonsten erlitt der Mann glücklicherweise keine weiteren Verletzun-gen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Überfall machen können, werden gebeten sich umgehend beim Polizeirevier Heilbronn unter Telefon 07131/104-2500 zu melden.

Erlenbach: Unfallflucht

Am Samstag, gegen 18.30 Uhr, besuchte ein 53-jähriger Lenker eines Pkw Audi Q7 eine Be-senwirtschaft im Petersrain. Hierzu parkte er seinen Pkw Audi Q7 mit Stuttgarter Zulassung auf dem dortigen Parkplatz. Unmittelbar nach dem Beginn seines Aufenthaltes in der Gaststätte kam eine Mitarbeiterin auf den 53-jährigen zu und fragte ihn, ob er der Halter des Audi Q7 sei. Als er dies bejahte übergab ihm die Bedienung eine Notiz mit einem Kennzeichen aus Köln. Anscheinend habe eine weitere Dame auf dem Parkplatz beobachtet, wie der Lenker des Köl-ner Pkw den geparkten Q7 touchierte. Die Dame, die die Beobachtung gemacht hat, hat den Verursacher auch auf den Unfall ange-sprochen. Dieser stieg zunächst aus, schaute sich die Sache an und stieg dann wieder ein, offenbar mit der Bemerkung, dass er nichts feststellen konnte. Der 53-jährige Geschädigte schaute sich zu Hause den Schaden an und konnte im Bereich der vorderen Stoßstange Lackschäden erkennen. Der Schaden wird auf ca. 1500 Euro beziffert. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, insbesondere die Dame, die sich das Kennzeichen des Unfallverursachers notierte und mit diesem auch ge-sprochen hat. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier in Neckarsulm unter 07132/93710 entgegen.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

https://wertheimerportal.de/bildergalerie-abrissparty-tauberbruecke-wertheim-video-12-03-2016/