Blaulicht Polizei Berichte Region Main-Tauber-Kreis 16.11.2020

Bundespolizeidirektion München: Widerstand mit fast 4 Promille: 49-Jähriger will S-Bahn nicht verlassen

 

 

Niederstetten: Zahlreiche Geschwindigkeitsverstöße – Rekordhalter 78 Jahre alt

Die Polizei Bad Mergentheim führte am Freitag zwischen 15 Uhr und 16 Uhr im Bereich der Oberstetter Straße in Niederstetten Geschwindigkeitsmessungen durch. Hierbei konnten mehrere Verstöße festgestellt werden, besonders auffällig zeigte sich ein 78-Jähriger. Der Mann fuhr bei erlaubten 50 km/h mit 110 km/h deutlich zu schnell und muss nun mit einem Fahrverbot rechnen.

 

Bad Mergentheim: Mit Alkohol Auto gefahren – Führerschein weg

Ein unfallbeschädigtes Auto fiel der Polizei Bad Mergentheim am Freitag gegen 16.45 beim Oelsteg in Bad Mergentheim auf. Der Fahrer zeigte in einer anschließenden kontrolle deutliche Anzeichen für eine Alkoholbeeinflussung. Ein Alkoholtest ergab schließlich, dass der Mann über vier Promille hatte. Ihm wurde in einem Krankenhaus eine Blutprobe entnommen. Im Anschluss wurde der Mann während dem Ausnüchterungsprozess überwacht.

 

Tauberbischofsheim-Hochhausen: Fahrzeug gestohlen und in Tauber versenkt

Den Diebstahl seines VW Bora meldete ein 20-Jähriger am Sonntag gegen 22.45 Uhr bei der Polizei in Tauberbischofsheim. Das Auto hatte er gegen 22.30 Uhr im Flürlein in Tauberbischofsheim-Hochhausen verschlossen abgestellt. Der VW konnte durch Zeugen am Montag gegen 7 Uhr zwischen Wehrbach und Tauberbischofsheim-Hochhausen in der Tauber festgestellt werden. Die Bergung aus den kalten Fluten übernahm die Feuerwehr, die Ermittlungen zu dem Vorfall hat die Polizei Tauberbischofsheim übernommen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09341 810 bei der Polizei Tauberbischofsheim zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*