Blaulicht : Polizei-News Main-Tauber-Kreis 17.03.2017

saschasfotografien / Pixabay Polizei

Bad Mergentheim: Pkw mit Steinen beworfen und zerkratzt

Mit mehreren Steinen wurde die Motorhaube eines in der Bad Mergentheimer „Untere Mauergasse“ abgestellten Jaguars beschädigt. Der Besitzer fand die Steine am Donnerstagmorgen gegen 10:00 Uhr, sein Auto hatte er am Vorabend gegen 19:00 Uhr abgestellt. Die Schadenshöhe ist derzeit noch nicht bekannt. Das Polizeirevier Bad Mergentheim such Zeugen des Vorfalls. Diese werden gebeten, sich unter 07931 54000 zu melden.

Bad Mergentheim: Jacke in Gaststätte gestohlen

Nicht nur der Verlust seiner Jacke der Marke Replay schmerzt deren Besitzer. Der Schlüssel zu seinem Audi, ein weiterer Schlüsselbund, ein Handy und eine Lesebrille befanden sich in dem Kleidungsstück und wurden ebenfalls entwendet. Der Geschädigte war am Donnerstagabend zu Gast in einem Bistro am Bad Mergentheimer Hans-Heinrich-Ehrler-Platz, als er gegen 23.15 Uhr das Fehlen seiner Jacke bemerkte. Diese hatte er bei seinem Kommen über einen Stuhl in der Gaststätte gehangen. Zeugen des Vorfalls werden darum gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 0793154000, in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: Festnahme nach LKW Kontrolle

Sprichwörtlich den „richtigen Riecher“ hatten Polizeibeamte des Bad Mergentheimer Reviers am Donnerstagabend im Bereich Unterer Graben in Bad Mergentheim. Bei der Kontrolle eines LKW´s und dessen Insassen, stellte sich heraus, dass der kosovarische Beifahrer gesucht wird. Der Mann wusste dies wohl auch. Er gab zunächst falsche Personalien an was jedoch schnell aufflog. Der Mann muss aufgrund der gegen ihn bestehenden Fahndungsnotierung mit der Abschiebung in sein Heimatland rechnen.

Wertheim-Bettingen: Auto aufgebrochen und LKW Plane aufgeschlitzt

Die hintere rechte Seitenscheibe eines auf einem Autohof in der Bettinger Straße Blättleinsäcker geparkten Ford Fiesta wurde in der Zeit von Montag bis Donnerstag eingeschlagen und vier sich im Fahrzeug befindliche Reifen samt Alufelgen entwendet. Der Schaden wird auf circa 1.000 Euro geschätzt. Wer Hinweise zum Verbleib der Reifen machen kann, möchte sich unter 09342 91890 beim Polizeiposten Wertheim melden.

Bad Mergentheim: 65 km/h zu schnell

65 km/h zu schnell war ein Autofahrer am Mittwochnachmittag auf dem Autobahnzubringer von Bad Mergentheim zur Anschlussstelle Boxberg. Die Verkehrspolizei des Heilbronner Polizeipräsidiums hatte zwei Stunden lang das Lasermessgerät eingesetzt und in dieser Zeit elf Fahrzeuge mit Geschwindigkeiten zwischen 123 und 165 km/h gemessen. Erlaubt ist an dieser Stelle 100 km/h. Der 40-jährige Audi-Fahrer, der mit 165 km/h unterwegs war, muss demnächst mit einer Geldbuße von fast 1.000 Euro, einem zweimonatigen Fahrverbot und zwei Punkten in Flensburg rechnen. Der VW eines 34-Jährigen wurde mit 150 km/h gemessen. Er wird demnächst einen Bußgeldbescheid über 320 Euro und ein Fahrverbot von einem Monat bekommen. Auf dem Streckenabschnitt haben sich in den vergangenen Jahren immer wieder schwere Verkehrsunfälle ereignet, weshalb diese Kontrolle angesetzt wurde und weitere folgen werden.

 

PP Heilbronn