Blaulicht : Polizei-News Main-Tauber-Kreis 23.03.2017

Archivbild : Polizei Einsatz

Main-Tauber-Kreis

Wertheim: Beim Rückwärtsfahren Auto beschädigt – Zeugen gesucht

Vermutlich beim Rückwärtsfahren beschädigte ein unbekannter Autofahrer am Mittwoch, zwischen 11.45 Uhr und 14.00 Uhr, in der Wertheimer Spessartstraße einen geparkten blauen Fiat und ist danach einfach weggefahren. Hinweise zum Unfallverursacher hat die Polizei Wertheim nicht und bittet daher Zeugen, sich unter der Telefonnummer 09342 91890 zu melden.

Tauberbischofsheim: Ehemalige Jugendherberge verwüstet

Unbekannte randalierten zwischen Donnerstag, 23. Februar, und Montag, 20. März, in einer ehemaligen Jugendherberge im Schirrmannweg in Tauberbischofsheim. Die Täter gelangten ins das Gebäude, welches zeitweise als Unterkunft für Leiharbeiter genutzt wird, indem sie eine Tür im Kellergeschoss eintraten. Im Inneren verwüsteten sie sämtliche Räume auf verschiedene Weise. Unter anderem entleerten sie mehrere Feuerlöscher und diverse Farbeimer. Außerdem schnitten die Vandalen Polster von verschiedenen Möbeln auf und schütteten Lebensmittel aus. Offenbar waren die Täter nicht auf Diebesgut aus, da aus dem Gebäude derzeitigen Erkenntnissen zufolge nichts zu fehlen scheint. Bei der Verwüstung entstand Sachschaden von zirka 5.000 Euro. Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: 4.000 Euro Sachschaden angerichtet und abgehauen

Mit seinem PKW gegen ein Peugeot gefahren und dann abgehauen, ist ein bislang unbekannter Autofahrer am Dienstag in Bad Mergentheim. Der 19-jährige Besitzer des Peugeot war gegen 18 Uhr auf dem Weg zu seinem, in der Funkengasse Ecke Krumme Gasse, geparkten PKW. Kurz vor seinem Ziel hörte der junge Mann einen lauten Knall und sah danach einen weißen PKW davonfahren. Als er letztendlich an seinem Auto angekommen war, musste er feststellen, dass dieses auf der kompletten Beifahrerseite verkratzt und eingedellt war. Der Sachschaden wird auf 4.000 Euro geschätzt. Ob es sich bei dem weißen PKW um das Verursacherfahrzeug handelt oder nicht ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen. Zeugen des Unfalls, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 zu melden.

Weikersheim: Auf regennasser Fahrbahn Kontrolle verloren

Zwei Leichtverletze und Sachschaden in Höhe von zirka 20.000 Euro sind die Folgen eines Unfalls am Dienstagnachmittag bei Weikersheim. Ein 19-Jähriger war mit seinem BWM auf der Langen Straße in Nassau in Fahrtrichtung Weikersheim unterwegs. Wahrscheinlich aufgrund der regennassen Fahrbahn in Kombination mit nicht angepasster Geschwindigkeit kam der PKW ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte der Wagen mit einem in diesem Moment entgegenkommenden VW Caddy eines 19-Jährigen. Sowohl der Beifahrer des BMW als auch der 19-jährige Fahrer des Caddys wurden dabei leicht verletzt.

Lauda-Königshofen: Wildernder Hund unterwegs – Zeugen gesucht!

Bereits am vergangenen Sonntag hat ein freilaufender Hund bei Lauda-Königshofen / Unterbalbach ein Reh verfolgt und angefallen. Gegen 17 Uhr beobachteten Passanten einen Hund mit dunklem Fell und schwarzen Vorderläufen sowie einem auffallend kurzen Schwanz. Der Vierbeiner hetzte das Waldtier von der Bunkerstraße aus in Richtung Bundesstraße 290 über die Felder, stellte dies schließlich und biss ihm in den Kopf. Es konnte sich zunächst befreien, wurde dann aber von dem Hund weiterverfolgt und auf Höhe der Pumpstation erneut attackiert. Nur durch das Einschreiten von Zeugen ließ der Hund schließlich von dem Reh ab, das schließlich in den benachbarten Wald flüchtete. Der vierbeinige Angreifer entkam ebenfalls. Wer Hinweise zu dem Halter des Hundes geben kann, sollte sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Gewerbe- und Umwelt, Telefon 09341 81-0, melden. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

PP Heilbronn