Böller vor Flüchtlingsunterkunft gezündet – Audi Fahrer mit hellen Haaren gesucht

asthenop / Pixabay

 

 

Vermutlich Silvesterböller zündeten Unbekannte vor einer Flüchtlingsunterkunft am Heilbronner Gaffenberg. Durch Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes wurde gegen 23.30 Uhr die Polizei verständigt, da zwei Unbekannte mit einem Audi A3 oder A4 vorgefahren waren und die pyrotechnischen Gegenstände gezündet hatten. Offenbar zündeten sie zunächst im Bereich des nahegelegenen Waldparklatzes einen Böller. Anschließend fuhr der PKW los, worauf aus dem fahrenden Wagen zwei weitere Böller in den Wald neben dem Zufahrtstor der Unterkunft geworfen wurden. Auf das Gelände selbst wurde kein Gegenstand geworfen. Im Anschluss fuhr der PKW in Richtung Schweinsbergstraße davon. Der PKW dürfte nach bisherigen Erkenntnissen mit zwei Personen besetzt gewesen sein. Ein Insasse soll zwischen 20 und 30 Jahren alt sein und helle Haare haben. Ihm Rahmen einer Sofortfahndung kontrollierte eine Streife der Polizeihundeführerstaffel einen Audifahrer in der Nähe des Schillerplatzes. Hinweise auf eine Tatbeteiligung ergaben sich nicht. Hinweise, die zur Aufklärung der Tat dienen können, sollten bei der Heilbronner Polizei unter Telefon 07131 104-2500 gegeben werden.

 

PP Heilbronn