BPOL-HB: Frau im Zug belästigt? Bundespolizei sucht Geschädigte und Zeugen.

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
LPI-SLF: Diebstahl eines Fahrrades | Presseportal

Bundespolizeiinspektion Bremen

Bremen (ots)

Lüneburg, Bahnhof, 20.05.2024 / 01:18 Uhr

Am Montagabend wurde die Bundespolizei verständigt, weil sich eine Frau im Metronom auf der Fahrt von Hamburg in Richtung Hannover sexuell belästigt fühlte.

Als der Zug wenige Minuten später am Bahnhof Lüneburg hielt, war eine Streife der Bundespolizei vor Ort und stellte einen 59-jährigen Deutschen, der die Belästigung begangen haben sollte.

Zeitgleich kam es auf dem Bahnsteig zu einem Notfall und die eingesetzten Bundesbeamten hatten Erste Hilfe zu leisten. Nach Bewältigung der Notlage waren in der Angelegenheit der Belästigung die Geschädigte und mögliche Zeugen des Vorfalls vor Ort nicht mehr anwesend.

Die Geschädigte selbst und Zeugen die Angaben zu dem Vorfall im Metronom machen können, werden gebeten sich telefonisch über 0421/16299-7777 bei der Bundespolizeiinspektion Bremen zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Bremen
Pressesprecher
Simon Gruhl
Telefon: 0421 16299 – 6101
Mobil: 0172 – 34 67 750
E-Mail: bpoli.bremen.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
X @bpol_nord

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Bremen, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://blaulicht-deutschland.de/vermisst-7-jaehrige-tara-r-aus-gaildorf-ottendorf-wer-kann-hinweise-geben/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*