BPOL-HH: Ähnlichkeit zu Gesuchtem wurde Mann zum Verhängnis – Haftbefehl vollstreckt

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Hamburg (ots)

Am Sonntag war es im Bahnhof Hamburg-Altona zu einer körperlichen Auseinandersetzung mit mehreren Personen gekommen, der Tatverdächtige hatte sich vor dem Eintreffen der Bundespolizei vom Tatort entfernt.

Mit Hilfe der Videoüberwachungsanlage waren Bilder von dem Gesuchten gefertigt worden, dementsprechend hielten die Bundespolizisten Ausschau nach unter anderem auch dieser Person.

Am Morgen des heutigen Tages (29.06.22, ca. 08:15 Uhr) traf eine Präsenzstreife des Bundespolizeireviers Hamburg-Altona einen Mann an, auf den die Beschreibung zu passen schien.

Daraufhin unterzogen sie ihn einer Kontrolle.

Hierbei stellte sich zwar heraus, dass es sich bei dem Mann nicht um die gesuchte Person bzgl. des Körperverletzungsdeliktes handelte, allerdings wurde der 61-jährige deutsche Staatsangehörige wegen Verurteilung nach Trunkenheit im Straßenverkehr durch die Staatsanwaltschaft Erfurt mit einem Haftbefehl gesucht.

Er wurde verhaftet und dem Bundespolizeirevier am Bahnhof Altona zugeführt.

Da der 61-Jährige den haftbefreienden Betrag von 2900 Euro nicht aufbringen konnte, wurde er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen in die Untersuchungshaftanstalt zum Antritt einer 145-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe überstellt.

Rückfragen bitte an:

Thomas Hippler
Tel.: 0173/ 678 3461
E-Mail: Thomas.Hippler@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49, 51 a-b, 53 a-b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://blaulicht-deutschland.de/vermisst-7-jaehrige-tara-r-aus-gaildorf-ottendorf-wer-kann-hinweise-geben/