BPOL-KS: Beziehungsstreit eskaliert – Bundespolizei sucht Zeugen!

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeiinspektion Kassel

Dillenburg (ots)

In einer körperlichen Auseinandersetzung endete Freitagabend (17.11. /17:50 Uhr) ein Streit zwischen einem 23-Jährigen und seiner 38-jährigen Ex-Freundin.
Der 23-jährige Mann aus Breitscheid soll der 38-Jährigen am Bahnhof Dil-lenburg mehrfach ins Gesicht sowie auf den Körper geschlagen haben.
Um sich vor den Angriffen zu schützen, flüchtete die Frau über die Gleise in Richtung Gleis 5. Der Ex-Freund verfolgte sie und schlug die 38-Jährige laut Augenzeugen im Gleisbereich erneut ins Gesicht und auf den Körper.
Eine verständigte Streife der Polizeistation Dillenburg konnte den 23-Jährigen vor Ort festnehmen. Eine durchgeführte Atemalkoholkontrolle ergab einen Wert von zwei Promille.
Bei der Befragung gab die 38-Jährige an, bereits Tage zuvor von ihrem Ex-Freund geschlagen worden zu sein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde sie von den Polizeibeamten nach Hause gefahren.
Der Vorgang wurde zuständigkeitshalber an die Bundespolizeiinspektion Kassel übergeben.
Gegen den Ex-Freund des Opfers wurde ein Strafverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet.

Zeugen gesucht!
Wer weitere Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel-Nr. 0561/81616 0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Ibrahim Aras
Telefon: 0561/81616 – 1010
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben