BPOL NRW: 120 Tage Haft verhindert – Bundespolizei vollstreckt Haftbefehl

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
LPI-SLF: Diebstahl eines Fahrrades | Presseportal

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Dortmund (ots)

Am Dienstagabend (28. Juni) kontrollierten Bundespolizisten am Flughafen Dortmund einen 24-Jährigen. Die Staatsanwaltschaft München suchte nach dem Mann.

Gegen 19:50 Uhr wurde der albanische Staatsangehörige bei der grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Tirana/ Albanien am Dortmunder Flughafen vorstellig. Bei der Überprüfung kam ein Haftbefehl zum Vorschein.

Das Amtsgericht München hatte den Gesuchten im September 2020 rechtskräftig wegen des Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz zu einer Geldstrafe in Höhe von 670 Euro verurteilt. Da der 24-Jährige die geforderte Geldstrafe bisher nicht beglichen hatte, wurde er zur Fahndung ausgeschrieben.

Der Verurteilte konnte die 120 Tage Haft jedoch umgehen, bezahlte die noch ausstehende Geldstrafe und konnte seine Reise fortsetzen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Dortmund
Pressestelle
Anne Rohde

Telefon: +49 (0) 231/ 56 22 47 – 1011
Mobil: +49 (0) 171/ 30 55 131
E-Mail: presse.do@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Untere Brinkstraße 81-89
44141 Dortmund

www.bundespolizei.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben