BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; 28-Jähriger auf der Bundesautobahn A 3 …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin




Twitter - X








BPOL NRW: Fahndungserfolg der Bundespolizei; 28-Jähriger auf der Bundesautobahn A 3 verhaftet

Kleve – Rees (ots)

Eine Streifenwagenbesatzung der Bundespolizei überprüfte am Donnerstag, 7. Dezember 2023 um 02:30 Uhr, auf der Bundesautobahn A einen 28-jährigen Türken als Beifahrer eines in Dortmund zugelassenen Personenkraftwagen. Im Rahmen der Kontrolle legte der Mann seinen gültigen türkischen Reisepass vor. Ein Abgleich der Personalien in den polizeilichen Datenbeständen ergab, dass die Staatsanwaltschaft in Münster ihn mit einem Haftbefehl wegen Trunkenheit im Straßenverkehr suchte. Hiernach musste der Verurteilte noch eine Geldstrafe in Höhe von 2135,81 EUR einschließlich der Verwaltungsgebühren bezahlen oder eine 120-tägige Haftstrafe verbüßen. Daraufhin verhaftete die Bundespolizei den Mann vor Ort und brachte ihn zur weiteren Sachbearbeitung zur Bundespolizeiinspektion Kleve. Auf der Dienststelle zahlte der Mann dann die Geldstrafe ein und konnte somit die ihm drohende Haftstrafe abwenden. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle wurde ihm die Weiterreise gestattet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Kleve
Uwe Eßelborn

Telefon: (02821) 7451-0
E-Mail: presse.kle@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
Internet: www.bundespolizei.de

Emmericher Straße 92-94
47533 Kleve

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben