BPOLI EBB: Vier Migranten in Gewahrsam genommen

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeiinspektion Ebersbach

Großschweidnitz (ots)

Die Bundespolizei nahm nach Eingang eines Bürgerhinweises am 27. September 2022 in Großschweidnitz vier Männer aus Syrien in Gewahrsam, die illegal eingereist waren.

Die Beamten kontrollierten die Syrer im Alter zwischen 22 und 26 Jahren sowie einen 12-jährigen Jungen in der Nähe des Fachkrankenhauses. Sie konnten keine den Aufenthalt legitimierende Dokumente vorlegen und waren den Ermittlungen zufolge von Schleusern über die Türkei, die Balkanroute und Tschechien nach Deutschland eingeschleust worden.

Gegen die Männer wurden Ermittlungen wegen der unerlaubten Einreise sowie wegen des unerlaubten Aufenthaltes eingeleitet. Zwei der drei Männer und der 12-jährige Neffe eines der Männer wurden nach Tschechien zurückgeschoben. Der vierte Mann stellte einen Asylantrag und wurde an die Erstaufnahmeeinrichtung Chemnitz weitergeleitet.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ebersbach
Pressesprecher
Alfred Klaner
Telefon: 0 35 86 – 7 60 22 45
E-Mail: bpoli.ebersbach.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ebersbach, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben