BPOLI MD: Endlich Ferien – Seid sicher unterwegs!

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-NOM: Diebstahl von Diesel-Kraftstoff aus 3 LKW

Bundespolizeiinspektion Magdeburg

BPOLI MD: Endlich Ferien - Seid sicher unterwegs!

Sachsen-Anhalt (ots)

Endlich Ferien und freie Zeit – die Sommerferien in Sachsen-Anhalt sind gestartet und der gemeinsamen Freizeitgestaltung steht nichts mehr im Weg. Doch nicht jeder Ort ist hierfür geeignet. Bahnanlagen gehören auf jeden Fall nicht dazu! Kinder, Jugendliche und Heranwachsende unterschätzen leider viel zu oft die Gefahren, die mit dem Bahnbetrieb verbunden sind. Leichtfertiges Verhalten oder auch Unachtsamkeit kann das eigene oder das Leben andere gefährden. Dabei können alleine durch die Beachtung der Hinweisschilder und einfacher Verhaltensregeln zahlreiche Unfälle vermieden werden. Entsprechend möchte die Bundespolizei sensibilisieren: Das Betreten von Gleisanlagen, egal ob im Bahnhof oder auf der freien Strecke, ist verboten. Nur an zugelassenen Übergängen ist dies erlaubt. Abkürzungen zu nehmen, über die Gleise zu laufen oder das Klettern auf Züge oder Waggons jeglicher Art ist lebensgefährlich. Zudem darf man auf keinen Fall den Bahn-Oberleitungen nahekommen. Erst wenn ein einfahrender Zug in den Bahnhöfen oder Haltepunkten zum Stehen gekommen und für den Einstieg bereit ist, darf die weiße Sicherheitslinie übertreten werden. „Smartphones an und Welt aus?“ Nachrichten, Musik, Games und andere Medien dürfen nicht ablenken. Kopfhörer sind keine Option. Skateboards, Roller, Fahrräder und andere Fortbewegungsmittel dürfen auf den Bahnsteigen nicht genutzt und müssen getragen beziehungsweise geschoben werden. Die Bundes-polizei bittet darum, dass Erziehungsberechtigte ihre Kinder wiederholt auf die Gefahren hinweisen. Kostenlose Flyer zu dieser Problematik werden gern zur Verfügung gestellt. Die Ferien Ihrer Kinder liegen uns am Herzen. Daher der abschließende und eindringliche Hinweis der Bundespolizei Bahnanlagen sind keine Spielplätze!

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg
Telefon: +49 (0) 391-56549-505
E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
X: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://blaulicht-deutschland.de/vermisst-7-jaehrige-tara-r-aus-gaildorf-ottendorf-wer-kann-hinweise-geben/

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*