BPOLI-WEIL: Festnahme bei der Einreise

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein

Weil am Rhein (ots)

Für einen mit einem Haftbefehl gesuchten 41-Jährigen endete die Fahrt vorerst in einer Justizvollzugsanstalt. Er wurde durch die Bundespolizei bei der Einreise nach Deutschland festgenommen.

Einsatzkräfte der Bundespolizei kontrollierten den 41-Jährigen am Dienstabend (20.02.24) als Fahrer eines PKW am Grenzübergang Weil am Rhein – Autobahn. Die Überprüfung des rumänischen Staatsangehörigen ergab dabei eine Ausschreibung zur Festnahme. Der Mann hatte einen Strafbefehl wegen Diebstahl nicht bezahlt, weshalb die geforderte Geldstrafe in Höhe von 1500 Euro zur Vollstreckung ausgeschrieben wurde. Da der 41-Jährige den Betrag nicht aufbringen konnte wurde er durch die Bundespolizei festgenommen. Zur Verbüßung der 50-tägigen Ersatzfreiheitsstrafe wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein
Katharina Keßler
Telefon: +49 7628 8059 1010
E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de
http://www.polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://blaulicht-deutschland.de/vermisst-7-jaehrige-tara-r-aus-gaildorf-ottendorf-wer-kann-hinweise-geben/