Brennender Lkw auf der A3 – Einstündige Vollsperrung Richtung Frankfurt

RANDERSACKER, LKR. WÜRZBURG. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts hat am Freitagmorgen ein Getränke-Transporter auf der A3 Feuer gefangen. Der Fahrer konnte noch rechtzeitig anhalten und sich ins Freie retten. In Richtung Frankfurt war die Autobahn etwa eine Stunde lang komplett gesperrt. Aktuell wird der Verkehr einspurig an der Brandstelle vorbeigeleitet (Stand 09.45 Uhr).

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

 

Gegen 08.30 Uhr war der Getränke-Lieferant aus Schweinfurt im Baustellenbereich an der Anschlussstelle Randersacker in Richtung Frankfurt unterwegs. Aus einem vorbeifahrenden Fahrzeug heraus wurde der Fahrer des 7,5-Tonners darauf aufmerksam gemacht, dass an seinem Fahrzeug etwas nicht stimmt. Kurz darauf stellte er fest, dass unterhalb des Führerhauses ein Feuer ausgebrochen war.

Der 54-Jährige konnte gerade noch rechtzeitig auf der rechten Fahrspur anhalten und sich ins Freie retten. Er blieb unverletzt. Die Berufsfeuerwehr Würzburg und die Freiwillige Feuerwehr Randersacker waren rasch vor Ort und hatten den Brand im vorderen Bereich des mit Leergut beladenen Lastwagens schnell abgelöscht. Der Sachschaden an Lkw dürfte im fünfstelligen Bereich liegen.

Für die erforderlichen Bergungs- und Aufräumarbeiten war die Autobahn in Richtung Frankfurt bis etwa 09.30 Uhr komplett gesperrt.

Source link